Aktion

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“

Die meisten Gewalttaten werden im familiären Umfeld verübt – Bäcker wollen helfen und machen mit besonderen Brötchentüten darauf aufmerksam.

Bäcker machen auf Gewalt gegenüber Frauen im familiären Umfeld durch bedruckte Brötchentüten aufmerksam. Bäcker machen auf Gewalt gegenüber Frauen im familiären Umfeld durch bedruckte Brötchentüten aufmerksam.

Rellingen (abz). Bäckereien in Schleswig-Holstein beteiligen sich nach Angaben des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerks Schleswig-Holstein zum 13. Mal an der jährlich stattfindenden Aktion gegen häusliche Gewalt. 360.000 Brötchentüten mit dem Aufdruck „Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“ werden ab dem 21. November landesweit durch die rund 60 teilnehmenden Bäckereien verteilt....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!