Aktion

Büsch spendet fürs neue Affenhaus

Durch Verkauf von „Schneebällen“ kommen knapp 24.000 Euro zusammen.

 Zoo-Geschäftsführer Wolfgang Dreßen mit dem symbolischen Scheck, den ihm Norbert Büsch und Marketingleiterin Annett Swoboda auf dem Zoogelände überreichten. Zoo-Geschäftsführer Wolfgang Dreßen mit dem symbolischen Scheck, den ihm Norbert Büsch und Marketingleiterin Annett Swoboda auf dem Zoogelände überreichten.

Kamp-Lintfort. Einen Monat lang hat hat die Handwerks¬bäckerei Büsch Kunden ihren mehr als 100 Filialen in Nordrhein-Westfalen das Angebot gemacht, zwei „Schneebälle“, ein Siedegebäck, zum Sonderpreis zu kaufen. Der Erlös sollte dem Krefelder Zoo zum Wiederaufbau des Affenhauses zukommen, das in der Silvesternacht vollständig abgebrannt war. 30 Tiere kamen dabei ums Leben. Die Aktion...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!