Lebensmittel

Acrylamid im Gebäck

Alle Jahre wieder entzündet sich vor Weihnachten die Diskussion rund um  Lebkuchen und Co. - kann jetzt Entwarnung gegeben werden?

Verbraucher dürfen aufatmen - weniger Gefahr durch Acrylamid im beliebten Weihnachtsgebäck.Verbraucher dürfen aufatmen - weniger Gefahr durch Acrylamid im beliebten Weihnachtsgebäck.

Berlin (abz). Erhöhte Acrylamidgehalte in Weihnachtsgebäck verunsichern die Verbraucher schon seit Jahren. Die dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Berlin für die vergangenen Jahre vorliegenden Untersuchungsergebnisse der Bundesländer zeigen jetzt eine positive Entwicklung: die Acrylamidgehalte sind deutlich reduziert. Der Arcylamidgehalt liegt bei der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!