10,45 Euro müssen drin sein – mindestens

Auf 10,45 Euro steuert der Mindestlohn 18 Monate lang ab Januar 2021 stufenweise zu.Auf 10,45 Euro steuert der Mindestlohn 18 Monate lang ab Januar 2021 stufenweise zu.

Rund 100.000 Euro kostet eine Bäckerei mit etwa zwei Mio. Euro Jahresumsatz und 35 Vollbeschäftigten die schrittweise Erhöhung des Mindestlohns. Ab Juli 2022 sind 10,45 Euro statt jetzt 9,35 Euro fällig. Das werde sich in Ostdeutschland ohne geltende Tariflöhne besonders stark auswirken, meint Sven Bretschneider. Der Betriebsberater in Diensten des Landesinnungsverbands des Bäckerhandwerks...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!