Bringdienst

„Stop and go” statt „To go”

Mit dem Lieferwagen von Kunde zu Kunde: Im Geschäft mit Backwaren zeichnet sich immer deutlicher ein neuer Vertriebsweg ab. Schon jetzt werden so Millionen verdient.

Immer mehr Kunden lassen sich Brot und Brötchen liefern – entweder als Frischware oder als Teigling. Immer mehr Kunden lassen sich Brot und Brötchen liefern – entweder als Frischware oder als Teigling.

Fünf Prozent aller Haushalte des Landes als Kunden – welcher Bäcker kann das von sich sagen? Der Unternehmer Josef Resch kann. Während Wettbewerber auf den Außer-Haus-Markt schielen, baut der Österreicher seit Jahren einen neuen Vertriebsweg aus. „Back’s Zuhause“ heißt die Unternehmenssparte. Tag für Tag beliefern Reschs Fahrer Haushalte mit Tiefkühlware aus der Produktion in...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!