4,1 Prozent mehr Lohn und Gehalt

Die Beschäftigten des Bäckerhandwerks in NRW und den ehemaligen Regierungsbezirken Koblenz und Trier erhalten zum 1. Oktober 2008 4,1 Prozent mehr Lohn und Gehalt.

Angestellte Bäcker in Nordrhein-Westfalen können sich seit 1. Oktober 2008 über eine Lohnerhöhung von 4,1 Prozent freuen. Angestellte Bäcker in Nordrhein-Westfalen können sich seit 1. Oktober 2008 über eine Lohnerhöhung von 4,1 Prozent freuen.

Duisburg (p). Die Beschäftigten des Bäckerhandwerks in NRW und den ehemaligen Regierungsbezirken Koblenz und Trier erhalten zum 1. Oktober 2008 4,1 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Hierauf einigten sich in der ersten Verhandlungsrunde die Bäckerverbände Rheinland und Westfalen-Lippe mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Das ist erfreulich für die Mitarbeiter, aber teuer für...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!