„Die Zukunft des Brotes ist weiblich”

Hält eine Erweiterung des Qualitätsbegriffes für notwendig: Michael Kleinert. Hält eine Erweiterung des Qualitätsbegriffes für notwendig: Michael Kleinert.

In seinen Vorträgen und Schulungen spricht er von „Genuss-Wert-Schöpfungs-Kommunikation”. Das klingt nach grauer Theorie, ist es aber nicht. Michael Kleinert kommt aus der Praxis und hält enge Verbindung zur ihr. Der Bäckermeister und Professor lehrt und forscht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Zürich, ein Schwerpunkt ist das Brotaroma. Zudem arbeitet er als...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!