Blickpunkte

Mit Vorteigen gezielt Brotaroma entwickeln

Brot ist heute nicht mehr in erster Linie ein „Sattmacher“, sondern es soll einen besonderen Genuss vermitteln.


Von Prof. Walter Freund Brot ist heute nicht mehr in erster Linie ein „Sattmacher“, sondern es soll einen besonderen Genuss vermitteln. Genuss entsteht durch Geschmackserlebnisse. Doch wie kann man aus Getreidemahlerzeugnissen (Weizenmehl), Wasser, Hefe und Salz die betriebsindividuelle Note erreichen? Beim Wein spielt der Boden, die Lage, die Rebsorte, das Klima, aber besonders der Ausbau...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!