Bühne frei für Kruste und Krume

Ganztägig großer Andrang: Das Brotfestival 2018 im Wiener Kursaal Hübner.Ganztägig großer Andrang: Das Brotfestival 2018 im Wiener Kursaal Hübner.

Von Reinald Wolf Für Brot anstehen und auch noch Eintrittgeld dafür bezahlen. Unvorstellbar möchte man anmerken. Österreicher sind da entschieden anderer Meinung – zumindest im Zusammenhang mit dem Brot-Festival Kruste&Krume, das vor kurzem in Wien seine dritte Auflage erlebt hat. 5000 Brotliebhaber zahlen Eintrittsgeld 35 namhafte Bäcker aus Österreich, dem Piemont und der Slowakei...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!