Brötchen kommen mit Politik in eine Tüte

Martin Grath ist in mehrfacher Hinsicht gefragt: Zwei „Dinkelwegga“ – und was macht eigentlich die Durchfahrtsstraße?Martin Grath ist in mehrfacher Hinsicht gefragt: Zwei „Dinkelwegga“ – und was macht eigentlich die Durchfahrtsstraße?

Von Reinald Wolf Ich bekomme 430 Cent – danke, dann gibt es 570 Cent zurück.“ Schnell, versiert – und mit pfiffigem Charme meistert Martin Grath den Andrang vor der Bäckerei „Körnlesbeck“ in Heidenheim. Den Verkaufsvorgang garniert der 58-Jährige bei Bedarf auch gerne mit politischen Statements und Infos. Servieren, informieren – und kassieren „Ich bin jedenfalls gegen den...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!