Prisma

Blüten entwerten Brot

Brot hat sich als denkbar ungeeignet für die illegale Einfuhr falscher Euroscheine aus Litauen erwiesen. <tbs Name="foto" Content="*un"/>Brot hat sich als denkbar ungeeignet für die illegale Einfuhr falscher Euroscheine aus Litauen erwiesen.

Die Polizei in Biberach/Ries hat bei zwei Aktionen falsche 100- und 200 Euro-Noten im Wert von rund 40.000 Euro sichergestellt. Wie es heißt, sei dies eine der größten Mengen an gefälschten Euro-Scheinen, die bislang im Bundesgebiet aus dem Verkehr gezogen wurden. Die Beamten hatten bei einem 30-Jährigen aus Litauen Falschgeld im Nennwert von rund 20.000 Euro gefunden. Der Mann war Anfang...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!