Bäcker Egons Welt

Bäcker Egon will ein Gütesiegel

Neulich auf der Innungsversammlung hab ich mich fürchterlich aufgeregt. Der Fritz stolzierte in der Pause mit seiner jüngsten Errungenschaft umher: einem goldenen Brötchen. Verliehen für besondere Backleistungen im Dienste des gehobenen Geschmacks.


Neulich auf der Innungsversammlung hab ich mich fürchterlich aufgeregt. Der Fritz stolzierte in der Pause mit seiner jüngsten Errungenschaft umher: einem goldenen Brötchen. Verliehen für besondere Backleistungen im Dienste des gehobenen Geschmacks. „Das ist doch gar nichts Richtiges“, meinte der Bio-Huber und dozierte über das Bio-Siegel. Als sich dann der Kayser mit seiner goldenen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!