ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Rohstoffe

In diesem Themenkanal finden Sie alle Artikel zum Thema "Rohstoffe für den Bäcker"

  • Keine Entspannung an den Rohstoffmärkten.

    Ernährungsindustrie schwächelt weiter

    31.03.2015 | KonjunkturDie Lebensmittelbranche meldet ein deutliches Minus. Die Rohstoffpreise bleiben auf hohem Niveau. Stimmung in den Betrieben ist dennoch gut.

  • Verstehen sich (von links): Maximilian Tauer, Bäckermeister Guido Tauer, Freda und Friedrich von Gilsa.

    Glutenfrei ist ein Volltreffer

    07.03.2015 |  Michi ist um 17.30 Uhr leider schon weg, aber Felix und Gaspar sind noch da.

  • Die Software Backbüro unterstützt Bäcker bei der Deklaration ihrer Waren.

    Bäko Nord rückt Qualität in den Fokus

    27.02.2015 | OffensiveFür die weltweite Beschaffung der Rohstoffe gelten Qualitätsstandards, betont die Bäko Nord. Wesentlicher Zukunftsbaustein: die Software Backbüro.

  • Die Ernährungsindustrie hat zu kämpfen. Umsätze und Verkaufspreise sinken.

    Ernährungsindustrie macht Minus

    06.02.2015 | KonjunkturDer Abwärtstrend setzt sich zum Jahresende fort. Die Ernährungsindustrie verliert im November 6,6 Prozent Umsatz.

  • Der Hauptsitz von Lambertz in Aachen. Die Gruppe wächst durch Zukäufe.

    Lambertz-Gruppe weiter auf Einkaufstour

    16.01.2015 | ÜbernahmeDer Gebäckhersteller Lambertz übernimmt die Ifri-Schuhmann-Gruppe in Nürnberg, ein Lebkuchen- und Nougathersteller. Die Hintergründe?

  • Mit neuen Produkten und modernsten Produktionsbedingungen wollen Großbäckereien die Umsätze ankurbeln.

    Wie die Großen der Branche 2015 sehen

    03.01.2015 | AusblickWachstumsschübe sind möglich. Davon gehen Chefs von Großbäckereien wie Harry-Brot, Lieken oder der Mestemacher-Gruppe aus. Die Herausforderungen?

  • Die Ernährungsindustrie schwächelt, Hoffnung liegt auf dem Weihnachtsgeschäft.

    Umsatz und Verkaufspreise sinken

    24.12.2014 | ErnährungsindustrieNach einer Flaute im Frühjahr und dem Hoch im Sommer folgt die Delle im Herbst. Betriebe der Ernährungsindustrie kämpfen im Oktober mit Verlusten.

  • Qualität und Sicherheit

    06.12.2014 | Schwerpunkt Backzutaten / ConvenienceEs gibt kaum ein Thema in der backenden Branche, das von Insidern, aber auch von so manchen Konsumenten und Verbraucherschützern so heftig diskutiert wird, wie der Einsatz von Backmitteln und Convenience-Produkten.

  • Ein neuer Weizenrohstoff ermöglicht es, Backwaren mit verbessertem Nährwertprofil herzustellen.

    Bäcker kreieren Gesundheitsbrot

    18.10.2014 | ForschungBei zwei EU-Projekten entwickeln Forscher, Industrieunternehmen und handwerkliche Bäckereien innovative Rohstoffe für gesunde Backwaren.

  • Richtige Führung spart Rohstoffe

    11.10.2014 | DaxnerDie Anlagen und Systeme von Daxner, dem österreichischen Unternehmen für Rohstofflogisitik, werden individuell auf die Bedürfnisse und Produkte der Kunden ausgelegt.

  • Hefe wird teurer

    11.09.2014 | Zum 1. November hat Uniferm eine moderate Preisanpassung des gesamten Backhefeangebots angekündigt (Seite 2 und 15).

  • Das zur Erntezeit in Norddeutschland recht gute Wetter gleicht bei Menge und Qualität die schwierige Witterung im süden aus.

    Hohe Erträge - gemischte Qualitäten

    04.09.2014 | GetreideRegional längere Trockenzeiten im Frühjahr und teilweise starke Regenfälle bei der Ernte drücken auf die Proteingehalte. Das hat Auswirkungen auf die Preise.

  • Die Getreidefelder sind abgeerntet.

    Gute Ernte, gute Erträge

    30.08.2014 | GetreideMehr Weizen, weniger Roggen, dem wird aber eine gute Backqualität bescheinigt. Bundeslandwirtschaftsminister stellt den Erntebericht 2014 vor.

  • In den Betrieben der Lebensmittelverarbeitung läuft es zurzeit rund.

    Sommerhoch beflügelt Ernährungsindustrie

    30.08.2014 | KonjunkturDie Verkaufspreise stagnieren, die Preise für Rohstoffe sinken. Betrieben der Lebensmittelverarbeitung bringt das unterm Strich ein Umsatzplus.

  • Das Weizen-Genom ist etwa fünf Mal so groß wie das menschliche Genom.

    Erbgut des Weizens entschlüsselt

    02.08.2014 | ForschungWeizen ist ein wichtiges Nahrungsmittel für die wachsende Weltbevölkerung. Neueste Erkenntnisse sollen helfen, höhere Erträge beim Anbau zu erzielen.

  • Dinkel ist für Biobauern von Bedeutung, aber auch für Bäcker.

    Gute Ernte in Bayern erwartet

    17.07.2014 | GetreideVor allem der Dinkelanbau ist für Biobauern von Bedeutung, aber auch für Bäcker. Die stellen fest, dass das Getreide knapp wird.

  • Für Bäcker interessant: Das Geschäft mit der Bohne.

    Kaffee wird bei Aldi teurer

    05.07.2014 | PreispolitikErst erhöhte Tchibo, jetzt zieht Aldi nach: Um 60 Cent klettert der Preis für 500 Gramm Röstkaffee.

  • Die Umsatzentwicklung der Lebensmittelhersteller ist stabil.

    Ernährungsindustrie zeigt sich robust

    06.06.2014 | KonjunkturNiedrige Verbraucherpreise stützen den Konsum, aber steigende Produktionskosten drücken weiter auf die Ertragslage der Lebensmittelhersteller.

  • Pomgel wird wegen seiner hohen Viskosität und guten Wasserbindung eingesetzt.

    Weizen ersetzt Kartoffelflocken

    29.05.2014 | KrönerPomgel von Kröner-Stärke ist ein Rohstoff auf Basis von Weizen.

  • Dinkel ist beliebt und teuer

    Dinkel ist beliebt und teuer

    29.05.2014 | Von Rainer Heck Bekannt ist Dinkel als Kulturpflanze seit rund 5000 Jahren.

  • Rohstoffe beschaffen

    29.05.2014 | Hessen Einer der wichtigsten Trends im Lebensmittelhandel ist das Thema Regionalität.

  • Die Stimmung in den Unternehmen ist trotz Umsatzeinbuße zuversichtlich.

    Im Januar sinkt der Umsatz

    29.03.2014 | BrancheDie Ernährungsindustrie erwirtschaftet im Januar einen Umsatz von 14 Mrd. Euro. Ein Minus von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

  •  Verbraucher mögen spezielle Getreidesorten wie Dinkel, aber auch Emmer und Einkorn.

    Teurer Dinkel

    22.03.2014 | RohstoffeManche Mühle gibt die Teuerung beim Dinkel bereits an Bäcker weiter. Das Getreide erfreut sich bei Kunden wachsender Beliebtheit.

  • Praktisch und sicher

    Praktisch und sicher

    20.03.2014 | Schwerpunkt Silierung / Verwiegung TeigkühlungEinfacher, sicherer, sauberer.

  • In der Teigmacherei werden die Kleinkomponenten über die an der Rezeptsteuerung angeschlossene Tischwaage gewogen, Mehl und Wasser werden über die Mehlwaage bereitgestellt.

    Teige sind jetzt gleichmäßiger

    20.03.2014 | Nach fast einem Jahr am neuen Produktionsstandort sind sich Werner Daumoser und seine drei Brüder sicher, den richtigen Schritt getan zu haben.