ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Thema Tarif

Neue Artikel zu diesem Thema per E-Mail
  • Mehr Geld lockt Azubis

    08.09.2018 | Bayern Kempten (abz). Die Bäcker der Innung Oberallgäu können auf deutlich mehr neu abgeschlossene Ausbildungsverhältnisse blicken als noch vor Jahresfrist. Wie Obermeister Erwin Weber gegenüber

  • Auszubildende erhalten ab 1. September eine höhere monatliche Vergütung.

    Azubis bekommen mehr Geld

    21.07.2018 | Stuttgart (abz). Für Auszubildende im Bäckerhandwerk erhöhen sich die Vergütungen ab 1. September 2018 und in einer zweiten Stufe ab 1. September 2019 deutlich. „Ein Azubi im 1. Lehrjahr hat

  • Azubis im Bäckerhandwerk dürfen sich ab 1. September 2018 über eine höhere Ausbildungsvergütung freuen.

    Nachwuchs bekommt satten Zuschlag

    10.07.2018 | Ausbildung Ein neuer Tarifvertrag für Azubis im Bäckerhandwerk sieht ab 1. September eine deutliche Erhöhung der Ausbildungsvergütung vor.

  • Es laufen die Gespräche, wie viel mehr Geld die Beschäftigten des bayerischen Bäckerhandwerks bekommen sollen.

    Gerangel um mehr Geld geht weiter

    13.06.2018 | Tarif Der Landesinnungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk geht mit einem Angebot von 3,63 Prozent in die zweite Gesprächsrunde.

  • Eine Forderung der Gewerkschaft ist die Gleichstellung fachfremder Mitarbeiter bereits nach wenigen Jahren Branchenerfahrung: Auch deshalb muss beim Tarif in Bayern nachverhandelt werden.

    Noch keine Einigung in Bayern

    03.05.2018 | TarifverhandlungDie Gewerkschaften haben das Angebot der Arbeitgeber abgelehnt.

  • Die Azubis in Großbäckereien bekommen fürs Kneten und Portionieren mehr Geld - auch wenn das nach der Ausbildung dort keine Schlüsselqualifikation darstellt.

    Elf Prozent Zuschlag für Azubis

    26.04.2018 | TarifDer Verband der Großbäckereien hat in drei Bundesländern die Leistungen für den Nachwuchs deutlich erhöht – nicht nur finanziell.

  • Verkäuferinnen einer Bäckerei klagen auf Wiedereinstellung. Symbol

    Gütetermin scheitert

    23.09.2017 | Aschaffenburg/Großostheim (abz). Die erste juristische Runde zwischen den sieben Verkäuferinnen der Bäckerei Bickert in Großostheim und dem Betrieb hat kein Ergebnis gebracht. Nun muss das

  • Verkäuferinnen in Baden-Württemberg erhalten bis zu 4,8 Prozent mehr Lohn.

    Backen und Verkaufen besser bezahlt

    01.08.2017 | TarifMit einem neuen Abschluss erhöht das Bäckerhandwerk in Baden-Württemberg die Löhne bis zu 4,8 Prozent.

  • In Nordrhein-Westfalen bekommen Verkäuferinnen und Bäcker mehr Geld vom Arbeitgeber.

    Mehr Geld fürs Backen und Verkaufen

    20.07.2017 | TarifIn Nordrhein-Westfalen bekommen die Beschäftigten des Bäckerhandwerks 4,5 Prozent mehr Gehalt.

  • Der Landesinnungsverband und die NGG haben sich auf einen neuen Lohn- und Gehaltstarifvertrag geeinigt.

    Mitarbeiter bekommen mehr Geld

    24.05.2017 | TarifBei den Tarifverhandlungen des bayerischen Bäckerhandwerks kam es zu einer Einigung mit der Gewerkschaft.

  • Die K&U einigte sich mit der NGG auf einen eigenen Haustarifvertrag.

    Lohnerhöhung bei Großbäckerei

    28.03.2017 | TarifBäckerei-Fachverkäuferinnen der K&U erhalten ab April mehr Geld. Dies sieht der neue Tarifvertrag zwischen dem Großbäcker und der NGG vor.

  • Neue Tarife in vier Landesverbänden

    27.08.2016 | Stuttgart (abz). Bäcker und Verkäuferinnen, die in Hamburg und Schleswig-Holstein beschäftigt sind, erhalten ab 1. September höhere Löhne. Nach Informationen des Landesinnungsverbandes

  • Hessische Bäcker bekommen 2,2 Prozent mehr Geld

    28.05.2016 | Hessen Mainz (sh). Für das hessische Verbandsgebiet gibt es ab September eine Tariferhöhung von 2,2 Prozent für Bäcker. Diese Nachricht verkündete Stefan Körber auf der Mitgliederversammlung

  • 50 Euro mehr und eine neue Urlaubsregelung

    16.04.2016 | München (wo). Die Beschäftigten im bayerischen Bäckerhandwerk bekommen mehr Geld: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der Landesinnungsverband für das bayerische

  • Die Kosten im Rahmen halten, ist bei Tarifverhandlungen naturgemäß das Ziel der Arbeitgeberseite.

    Keine Einigung in Sicht

    12.10.2015 | TarifIn Bayern sind die Verhandlungen des Landesinnungsverbands und der NGG in vollem Gange. So ist der aktuelle Stand.

  • Nur Bares ist Wahres?

    15.08.2015 | Unverständnis und gegenseitige Vorwürfe prägen zurzeit das Klima zwischen den Tarifparteien in Bayern. „Die NGG und die Beschäftigten im bayerischen Bäckerhandwerk sind entsetzt über die

  • Die Rahmenbedingungen für das Arbeiten in bayerischen Backstuben sind strittig.

    LIV will neue Rahmenbedingungen

    03.08.2015 | TarifUnverständnis und gegenseitige Vorwürfe prägen das Klima zwischen bayerischem Landesinnungsverband und Gewerkschaft. Worüber wird gestritten?

  • 2,3 Prozent beträgt die Lohnsteigerung für die Beschäftigten.

    Bäcker und Gewerkschaft sind sich einig

    17.07.2015 | TarifvertragDie zweite Verhandlungsrunde für die Beschäftigten in Baden und Württemberg bringt ein Ergebnis. Wie die Eckpunkte des Lohn- und Gehaltstarifvertrags aussehen.

  • Wer sich im Außer-Haus-Markt positioniert, beschäftigt gern Fachkräfte aus der Systemgastronomie.

    Was Ketten ihren Mitarbeiter zahlen

    25.12.2014 | EinigungFachkräfte der Systemgastronomie arbeiten inzwischen auch in Bäckereien. Sie erhalten von Januar an mehr Geld.

  • Die Verhandlungen über Löhne und Gehälter stocken.

    NGG droht in Bayern mit Streik

    29.08.2014 | TarifauseinandersetzungDie Verhandlungen über Löhne und Gehälter blieben vorerst ohne Ergebnis. Gewerkschaft wartet auf ein verbessertes Angebot.

  • Um 3 Prozent und nächstes Jahr um weitere 2,75 Prozent steigen die Löhne.

    Tarifabschluss in Bayern

    08.08.2014 | Grossbäcker Löhne und Gehälter klettern wie in den übrigen Tarifgebieten nach oben. Wie viel zahlen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern jetzt mehr?

  • So werden Systemgastronomen bezahlt

    31.07.2014 | TarifAuch Bäckereien beschäftigen Systemgastronomen. Mitarbeiter von Dehoga-Betrieben erhalten mindestens 8,51 Euro pro Stunde.

  • Parteien einigen sich auf Lohnsteigerung

    24.07.2014 | Bayern Zu dem Tarifgebiet der bayerischen Nährmittelindustrie mit rund 7500 Beschäftigten gehören Firmen wie Hipp in Pfaffenhofen, Nestlé in Mühldorf, Mondelez in Donauwörth sowie Raps, Ireks und Lumen in Kulmbach, Bernbacher Nudeln in München und Medin in Faulbach in Unterfranken.

  • Große Betriebe haben gegenüber kleinen einen Rationalisierungsvorteil, der sich für Beschäftigte in der Backstube positiv auswirkt.

    Großbäckereien zahlen mehr Lohn

    24.06.2014 | TarifverhandlungenDie Gewerkschaft NGG und der Verband der Deutschen Großbäckereien haben sich geeinigt. Die Mitarbeiter bekommen stufenweise mehr Lohn.

  • Die parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller (Mitte), besuchte in Begleitung des Landtagsabgeordneten Markus Brinkmann (rechts) das Bäckeramtshaus in Hannover. Ihre Gesprächspartner waren (v. l.) Landesinnungsmeister Karl-Heinz-Wohl

    Flächentarif im Blick

    28.01.2014 | NiedersachsenDer Bäckerinnungsverband in Hannover trommelt bei Bundestagsabgeordneten für einheitliches Regelwerk rund um die Entlohnung.