ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Thema Start-up

Neue Artikel zu diesem Thema per E-Mail
  • So sehen sie aus: Die essbaren Eislöffel, die es bald im Handel geben soll.

    Eislöffel zum Mitessen

    26.08.2018 | Start-UpEin Start-Up hat eine ressourcenschonende Alternative zu Plastikbesteck entwickelt. Die Idee findet viel Zuspruch.

  • Cocktails wie den Erdbeer-Daiquiri gibt es jetzt auch zum Lutschen.

    Das Eis, das knallt

    14.08.2018 | TrendEin Bonner Start-Up setzt auf Hochprozentiges aus der Truhe. Fünf Sorten bringen Genießer auf Trab.

  • Gebäcke mit optimalem Wareneinsatz: Eine Softwarelösung könnte helfen.

    Software für weniger Retouren

    24.07.2018 | TechnikNoyanum unterstützt bei Einkauf und Produktionsplanung.

  • „Der Ketchup mit unserer Allulose schmeckt so, wie Ketchup schmecken soll“, sagt Dr. Timo Koch

    Echter Zucker soll kalorienfrei sein

    21.07.2018 | Köln (abz). Das Start-up „Savanna Ingredients“ aus Elsdorf bei Köln hat nach eigenen Angaben erste Mengen von echtem Zucker ohne Kalorien hergestellt. Geschäftsführer Dr. Timo Koch: „In der

  • Kunden bezahlen Brötchen per App

    03.03.2018 | Jaffa/Israel (abz). Ein israelisches Start-up hat eine App entwickelt, mit der Kunden auch Kleinstbeträge über das Mobiltelefon zahlen können. Dafür hat es gar eine eigene Währung namens

  • Bezahlen per App mit dem Smartphone ist eine Möglichkeit zur Kundenbindung.

    Brötchen per App bezahlen

    21.02.2018 | Start-upIn Israel können Kunden für das Begleichen auch kleinster Beträge das Smartphone nutzen. Dafür gibt es eine eigene Währung.

  • Das Online-Geschäft „Meisterwerk“ bietet den Kunden diverse Brotbacksets an.

    Urgetreide und Co. aus dem Netz

    22.10.2016 | Start-UpsDinkel, Einkorn und Emmer - in Online-Shops gibt es für Kunden allerlei Brotbackmischungen zu kaufen.

  • Figuren und Schrifzüge lassen sich über Druckerkartuschen herstellen, die mit Lebensmitteln gefüllt sind.

    Torte kommt aus dem 3D-Drucker

    15.09.2015 | Start-upIdeenreich und „made in Germany“: Neun innovative Unternehmen präsentieren sich auf der Iba. Kurios sind die Lebensmittel aus einem 3D-Drucker.