ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Thema Bußgeld

Neue Artikel zu diesem Thema per E-Mail
  • In Frankreich darf nicht an sieben aufeinanderfolgenden Tagen gebacken werden.

    Bäcker soll 3000 Euro Strafe zahlen

    17.03.2018 | SeitenblickIn Frankreich hat ein Bäcker an sieben Tagen der Woche gebacken und damit gegen das Gesetz verstoßen.

  • Grenzwerte regeln die zulässige Dosis Cumarin in Zimtsternen.

    Zu viel Cumarin in Zimtplätzchen

    15.12.2017 | KontrolleVon 46 Proben überschritten sechs den höchst zulässigen Grenzwert. Betriebe erhalten Bußgeldbescheide.

  • Wer im Ausland zu schnell fährt, muss in Deutschland zahlen.

    Das Knöllchen aus Italien kann in Deutschland teuer werden

    23.09.2017 |  Von Wolfgang Büser und Maik Heitmann Seit sieben Jahren können Strafen aus fast allen EU-Staaten in Deutschland vollstreckt werden. Das bedeutet: Es empfiehlt sich, Bußgeldbescheide aus dem

  • Feinheiten des Handyverbots

    23.09.2017 | Kiel (abz). „Wer ein Fahrzeug führt, darf ein Mobil- oder Autotelefon nicht benutzen, wenn hierfür das Mobiltelefon oder der Hörer des Autotelefons aufgenommen oder gehalten werden muss. Dies

  • Wegen Maden im Mehl verurteilt

    24.06.2017 |  Paderborn/Hamm (abz). Wegen des Verstoßes gegen Hygienevorschriften bei der Lebensmittelproduktion ist eine Paderborner Großbäckerei zu Bußgeldern in Höhe von insgesamt 16.500 Euro

  • Die Konzentration der Lauge auf den Brötchen war zu hoch.

    Ätzende Laugenbrötchen

    01.02.2017 | ProzessDie Konzentration der Natriumlauge war wohl zu hoch. Ein Bäcker wurde jetzt verurteilt - wegen "fahrlässigen Nichteinleitens eines Verfahrens".

  • Ihle verletzt Datenschutz

    10.10.2013 | Das Vorgehen der Friedberger Großbäckerei Ihle, die eine Zeit lang heimlich den Computer ihres Betriebsrats ausgespäht hat, war rechtswidrig.

  • Die Großbäckerei will künftig vermeiden, ihre Beschäftigten zusätzlichem psychischem Druck und Stress auszusetzen.

    Ihle verstößt gegen Datenschutz

    08.10.2013 | Justiz16 Monate nach einer Strafanzeige durch die NGG steht fest: Ihle hat Bestimmungen des Datenschutzes und des Betriebsverfassungsgesetzes verletzt. Jetzt wird das Bußgeld verteilt.

  • Zwei Kanister hat der Bäckerei-Fahrer in seinem Fahrzeug befüllt- im Regal daneben lagen Kuchenteilchen.

    Tanken neben Kuchen

    23.07.2013 | HygieneBackwaren mit Dieselaroma - wer will so etwas essen? Ein Bäckerei-Auslieferungsfahrer nimmt es mit den Bestimmungen nicht so genau. Jetzt droht ein Bußgeld.

  • Auf der Website des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) landen künftig Betriebe, die bei Lebensmittelkontrollen negativ auffallen und denen ein Bußgeld in Höhe von mindestens 350 Euro droht.

    Willkürlich und unverhältnismäßig

    03.09.2012 | BayernSeit 1. September ist das neue Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch in Kraft. Das Handwerk hat deshalb seinem Unmut in einem Schreiben an Politiker Luft gemacht.

  • Häufig falsch und irreführend

    29.08.2012 | Unleserlich, falsch berechnet oder nicht zuzuordnen – Teilweise fehlen Preisangaben sogar komplett.

  • „Schmuddler“ landen im Netz.

    Index im Internet

    13.06.2012 | Wer gegen Hygieneregeln verstößt, dessen Name landet auf einer Liste im Internet.

  • Nach drei Stunden müssen viele Bäcker sonntags zusperren. Tankstellen-Betreiber können darüber nur lächeln.

    Öffnet sich das Zeitfenster?

    04.05.2012 | SonntagsbrötchenWeil sie sonntags die Verkaufszeiten nicht einhalten, müssen Bäcker immer wieder Bußgelder zahlen. In mehreren Regionen macht das Handwerk jetzt Druck.

  • Im Gespräch ist auch eine „Prangerlösung“

    Im Gespräch ist auch eine „Prangerlösung“

    02.05.2012 | Als „indiskutabel“ hat Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsminister Johannes Remmel die Bilanz einer Sonderprüfung bezeichnet.

  • Bußgeld-Übernahme ist Arbeitslohn

    02.05.2012 | Übernimmt der Arbeitgeber Bußgelder, die gegen seine LKW-Fahrer wegen Nichteinhaltung der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten verhängt worden sind, handelt es sich um Arbeitslohn.

  • Schon früher aufgefallen

    18.04.2012 | Die Großbäckerei Müller-Brot aus Neufahrn bei München ist nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ viel früher durch Verunreinigungen aufgefallen als bisher bekannt.

  • Kartellstrafe aus Frankreich

    21.03.2012 | Die französische Wettbewerbsbehörde hat mitgeteilt, dass in einem Kartellverfahren gegen französische und deutsche Mühlenbetriebe Bußgelder ausgesprochen wurden.