ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Rohstoffe

Viel Zeit – mehr Geschmack

Lebhaft diskutierten die Mitglieder der „Bäcker – Zeit für Geschmack“ mit Anke Kähler und Seminarleiter Müller.  (Quelle: Pusen)+
Lebhaft diskutierten die Mitglieder der „Bäcker – Zeit für Geschmack“ mit Anke Kähler und Seminarleiter Müller. (Quelle: Pusen)

Weitere Artikel zu


Volles Haus beim Fachseminar „Langzeitführung“

Niedersachsen Langenhagen (pu). Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten organisierte die ehrenamtliche Geschäftsführerin der Vereinigung „Die Bäcker – Zeit für Geschmack“ ein Fachseminar „Langzeitführung“.

Es war gleich nach seiner Ausschreibung voll besetzt mit Bäckermeistern und ihren Mitarbeitern aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie holten sich in „Bucks Backparadies“ des hannoverschen Obermeisters praktische Anregungen für das Backen von „Baguette National“, von „Hebel-Brot“ mit Vorteigführung, von „Ciabatta“ hell mit 15-stündiger Fermentation und von weiteren mediterranen Gebäcken mit mehr als dreistündiger Fermentation.

In , Bäckermeister und aus dem baden-württembergischen Hettenheim, fand Kähler einen erfahrenen Fachmann, der als selbstständiger Fachberater tätig ist. Er setzt auf Gebäcke mit ausschließlich natürlichen Rohstoffen – ohne Zusatzstoffe. Die Seminarteilnehmer überzeugten sich durch den Vergleich der Gebäcke, deren Teige drei bis vierzehn Stunden und mehr Zeit für ihre Fermentation hatten. Sie erkannten die Vorteile der natürlichen Reifung, die zu besserem Geschmack und guter Frischhaltefähigkeit führen. Lebhaft diskutierten die Fachleute aus namhaften Backstuben mit der Bäckermeisterin und Lebensmitteltechnologin und Seminarleiter Ulrich Müller – mit Blick auf die Qualitätsparameter und die Möglichkeit, sich mit spürbar besseren Backwaren zu profilieren und damit auch den etwas höheren Preis zu rechtfertigen.

Auch interessant

Fundiertes Wissen rund um Bio-Brote

Landshut (abz). „73 Prozent des Verkaufs von Bio-Brot geht über die Bedientheke“, sagte Michael Hiestand. Der Vorstand der Meyermühle informierte Teilnehmer am Seminar „Was & Wie“ in mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel