ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Spülmaschinen, Hygiene, Reinigung

Verkaufen – nicht verteilen

Barbara Zinkl und Obermeister Werner Hanf betonten, dass in Sachen Verkauf und Hygiene die Weichen richtig gestellt werden müssen.  (Quelle: dt-press)+
Barbara Zinkl und Obermeister Werner Hanf betonten, dass in Sachen Verkauf und Hygiene die Weichen richtig gestellt werden müssen. (Quelle: dt-press)

Weitere Artikel zu


Von

Bäckerinnung Aschaffenburg-Alzenau mit Themen Verkauf, Hygiene, Ausbildung

Bayern Auf der Aschaffenburg-Alzenau stand ein Beitrag von Barbara Zinkl im Mittelpunkt des Geschehens. Motto: „Wir kaufen Dinge, die wir brauchen, bei Menschen, die wir mögen.“ Mit ihrem Vortrag sollten die Betriebsinhaber für den Bereich stärker sensibilisiert werden. Wichtig sei, zu wissen, dass der Verkauf die Schnittstelle zwischen Kunde und Chef ist. Weil man stets im Mittelpunkt stehe und viel Kontakt mit Menschen habe, müsse man das mögen. Andernfalls sei man als Verkaufskraft nicht geeignet. Wichtig sei, sich bewusst zu machen, dass man verkaufe und nicht nur verteile. Dabei seien Fachkompetenz, soziale und persönliche Kompetenz von entscheidender Bedeutung. Wobei vor allem Kontaktfähigkeit, Eigeninitiative, Überzeugungskraft und Freundlichkeit gefragt seien, wenn es darum geht, auch Zusatzverkäufe zu generieren. Im weiterenVerlauf der Versammlung betonte Obermeister Werner Hanf, dass Chefsache sei. Hintergrund: Eine bayernweit tätige Spezialeinheit „Lebensmittelsicherheit“ hat vom September 2006 bis August 2011 insgesamt 1366 Lebensmittelbetriebe genauer unter die Lupe genommen. Dabei wurden in 161 Fällen gravierende Mängel festgestellt.

Außerdem ging Hanf auf die Bund-Länder-Arbeitsgruppe Jugend-Arbeitsschutzgesetz ein, die über teils problematische Sachverhalte in der von Fachkräften mit dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen im Gespräch ist. Fazit: Bezüglich der Überschreitung der Wochenarbeitszeit, dem Nichteinhalten von Ruhepausen, dem Überziehen von Schichtzeiten oder bei der Verweigerung von Freizeiten bestehe dringend Handlungsbedarf.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Joachim Michel.
Auch interessant

Offensiv Lehrlinge suchen

Zu einer Innungsversammlung inklusive Marketing-Seminar, lud die Bäckerinnung Fulda ihre Mitglieder ein. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel