ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Trends sehen und umsetzen

Weitere Artikel zu


Bäckerfachvereine mit vielseitigem Wocheendseminar

Baden & Württemberg Weinheim (p). Vielseitig präsentiert sich auch in diesem Jahr das Programm des Wochenendseminars der Bäckerfachvereine in der in Weinheim. Am 10. und 11. März 2012 sind Mitglieder und auch Nichtmitglieder eingeladen, Neues zu erleben und zu erlernen. Im Bereich Produktion stehen am Samstagnachmittag unter dem Motto „Das Auge isst mit“ leckere Flechtgebäcke und im Mittelpunkt. Parallel dazu entführt das im Bereich Verkauf in die Welt des Kaffees. Die Teilnehmer erfahren spannende Hintergründe zu dem beliebten Getränk und erlernen die perfekte Zubereitung moderner Kaffeespezialitäten.

Auch am Sonntag werden vormittags zwei Seminare angeboten: Dabei steht zum einen die erfolgreiche Vermarktung der eigenen Produkte durch kreatives und aktiven Verkauf auf dem Programm. Im Bereich Produktion erfahren die Teilnehmer mehr zum Backen mit Enzymen.

Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung von den Landesverbänden Baden-Württemberg, Bayern und Hessen, dem Bundesverband der Deutschen Bäckerfachvereine und der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk. Neben dem Kernprogramm bieten die Fachvereine einen zusätzlichen Workshop am Sonntagnachmittag an. Thematisiert wird dabei das aktuelle Problem „Burn-out“.

Seminargebühr: 69 Euro

Infos und Anmeldung:

Tel. 06245 9096 298

E-Mail: info@deutsche-

baeckerfachvereine.de


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Frühstück - Chancen für die Bäckerei
    Werner Kräling | Pierre Nierhaus | Bernd Kütscher | Rainer Veith

    Frühstück - Chancen für die Bäckerei

    Das Buch „Frühstück – Chancen für die Bäckerei“ bietet alles Wissenswerte rund um das Frühstücksgeschäft.

    mehr...

  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Brot
    Werner Kräling | Meinolf Kräling

    Brot

    Ein mediterranes Weizenbrot mit Rucola und Feta gebacken, das softe Dinkel-Hafer-Quark-Brot, ein Vollkornschrotbrot mit Cranberries und das super saftige Roggenmischbrot - es gibt sie: ausgewählte bekannte und neue Brotsorten, die den Käuferwünschen unserer modernen Gesellschaft entsprechen.

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

  • Eismanufaktur
    Uwe Koch

    Eismanufaktur

    Cremig-süßes Vanilleeis, knackig-frisches Stracciatella oder samtig-herbes Schokoladeneis – bei diesen Worten läuft vermutlich jedem das Wasser im Munde zusammen.

    mehr...

Carmen Heincke (M.) nimmt von LIM Bernd Siebers (l.) und GF Walter Dohr die
Auszeichnung als „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ entgegen.
Auch interessant

„Porsche-Prinzip“ als Vorbild für das Bäckerhandwerk

Wer sich im heutigen Markt erfolgreich positionieren will, braucht neben Qualität auch eine unbedingte Konsequenz im Handeln. So gelingt es. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel