ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Tradition wird beibehalten

Weitere Artikel zu


Zwei Handwerksbäckereien in Unterfranken fusionieren

Bayern Eussenheim (abz). Seit Anfang April gehen die Bäckerei Rudolph aus Eußenheim und „Der Bäcker Schmitt“ aus Retzstadt gemeinsame Wege. Durch diese Verbindung werde eine neue Ära eingeleitet und geschätzte Werte beibehalten, zitiert die Main-Post eine Pressemeldung.

Das solle noch reichhaltiger und besser werden. Zudem bleibe die neu firmierte Bäckerei R & S GmbH & Co. KG dem traditionellen Handwerk weiterhin treu. Mit Thomas Rudolph und Andreas Schmitt als Geschäftsführer des Unternehmens würden die traditionellen Waren beibehalten sowie frische Maßstäbe gesetzt, heißt es weiter.

Alle 50 Mitarbeiter würden ausnahmslos übernommen und ihre Arbeit fortsetzen. Produziert werde weiterhin in beiden Bäckereien. Die Verkaufsfilialen bleiben.

Als Vorzeige-Ausbildungsbetrieb beschäftige „Der Bäcker Schmitt“ derzeit drei Auszubildende.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Robin Schimpf (l.) und Markus Schöllmann
Auch interessant

Goldjunge – Name als Programm

Von Juliane Pröll Bayern Langenzenn Unternehmensberater Robin Schimpf (36) und Konditor- und Bäckermeister Markus Schöllmann (43) haben 2017 die Filialen der Greller- und Karg-Bäckereien mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel