ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal EDV & Software

Solide Umsatzsteigerung um 8,2 Prozent

Aufsichtsratsvorsitzender Alois Mensing und Geschäftsführer Ulrich Bücker bedankten sich bei dem, in den Ruhestand getretenen, Betriebsberater Fritz Potthast.  (Quelle: Heck)+
Aufsichtsratsvorsitzender Alois Mensing und Geschäftsführer Ulrich Bücker bedankten sich bei dem, in den Ruhestand getretenen, Betriebsberater Fritz Potthast. (Quelle: Heck)

Weitere Artikel zu


Von

Ebäck-Versammlung mit positivem Ergebnis für das Jahr 2011 und einem Votum für 6 Prozent Dividende

Nordrhein-Westfalen Während der der Ebäcko Münster legte das geschäftsführende Vorstandsmitglied Ulrich Bücker wiederum ein positives Ergebnis vor. So konnte er das vergangene Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 8,2 Prozent beenden. Der Gesamtumsatz betrug 114,1 Mio. Euro. Hierzu trugen, wie er hervorhob, auch die deutlichen Preissteigerungen bei den Rohstoffen bei. Erfreulicherweise sei jedoch die Umsatzsteigerung zu einem großen Teil auch auf das konzentriertere Einkaufsverhalten der backenden Betriebe zurückzuführen. Insgesamt verzeichnet die Münsteraner Genossenschaft rund 450 Mitgliedsbetriebe im Bereich zwischen Rhein, Weser, Ruhr und Ems. Einstimmig fiel das Votum aus, als über die vorgeschlagene in Höhe von sechs Prozent abgestimmt wurde. Im Vergleich zu anderen vom Niedrigzinsniveau geprägten Anlagemöglichkeiten sei die Beteiligung an der Genossenschaft eine recht renditestarke Alternative, so der Geschäftsführer. Doch nicht allein der leicht erhöhte Jahresüberschuss, der um 35.000 Euro höher ausfiel als im Vorjahr, beeindruckte die Versammlung. Auch der neue Imagefilm, der auch auf der Homepage der Genossenschaft abgerufen werden kann, erntete Applaus.

Zu den turnusmäßigen für den erhielten Alois Mensing (Ramsdorf), Martin Bäumer (Dülmen-Rorup), Georg Rüter (Bocholt) und Georg Uekötter (Münster) das uneingeschränkte Votum der Generalversammlung.

Die Prognose Ulrich Bückers für das laufende Geschäftsjahr und die nahe Zukunft werde von langfristig stetigen Preisanstiegen geprägt sein. Vor allem Rosinen und Getreide seien für das nächste Jahr – obwohl noch nicht geerntet – schon auf dem Markt verkauft.

Als einer der umsatzstärksten Bereiche zeigte sich der Frischdienst. Aufgegliedert in die einzelnen Warengruppen konnte Mehl gegenüber dem Vorjahr um 19,28 Prozent zulegen. Der Anteil dieses Produktes am Gesamtumsatz liegt bei 17 Prozent. markieren mit 34,5 Prozent einen Löwenanteil bei den Umsatzträgern. Der Frischdienst mit 18,5 Prozent zeigte ebenfalls ein stabiles gegenüber dem Vorjahr. Als erfreulich stellte der Ebäcko-Chef die Entwicklung bei den Investitionsgütern dar, die um 11 Prozent stärkere Umsatzzahlen aufwiesen.

Investiert wurde im Geschäftsjahr 2011 vor allem im EDV-Bereich. Ein neuer Server musste angeschafft werden, um in Zukunft allen EDV-Weiterentwicklungen gerecht werden zu können. Da künftig die Auslieferung ähnlich wie bei Paketdiensten papierlos und per mobilem Terminal abgewickelt werden soll, war eine deutliche Erweiterung der Rechnerkapazität nötig. Im Rahmen der Versammlung wurde auch Betriebsberater Fritz Potthast offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Er hatte mehrere Jahrzehnte lang die Genossenschaft mit geprägt und die Weichen für die Zukunft gestellt.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Das Vorstandsteam (von links): Geschäftsführer Klaus Nerjes, Aufsichtsratsvor-sitzender Andreas Klingenberg mit den AR-Mitgliedern Godehard Höveling (neu) sowie Hanspeter Corente, Matthias Zieseniß und Helge Koch.
Auch interessant

Das beste Ergebnis seit Bestehen

Meine Bäko Hildesheim wies auf ihrer ordentlichen Generalversammlung im „Szenario“ 2011 auf „ihr bestes Ergebnis seit ihres Bestehens“. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel