ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Neue Fachkräfte hat das Land

Die Freigesprochenen mit OM Hubert Hofmaier (hinten 2. v. li). (Quelle: Töpfer)+
Die Freigesprochenen mit OM Hubert Hofmaier (hinten 2. v. li). (Quelle: Töpfer)

Weitere Artikel zu


Innung Schwarzwald-Bodensee spricht zehn Bäcker und 14 Fachverkäuferinnen frei

Baden & Württemberg Singen (gt). In der Bildungsakademie des Handwerks in Singen sind zehn Bäcker und Bäckerinnen, 14 Bäckereifachverkäuferinnen und eine Bäckerei-Fachwerkerin/Verkauf von Hubertus Hofmaier (Innung Schwarzwald-Bodensee) freigesprochen worden.

Felicitas Wibbelt (Ausbildungsbetrieb: Pestalozzi Kinderdorf Stockach) ist bei den Bäckern als Innungsbeste ausgezeichnet worden. Beste Bäckereifachverkäuferin ist Eike Doris Meurer (Bäckerei Wurz, Reichenau).

Für Aufmerksamkeit sorgte die Festansprache von Oberbürgermeister Bernd Häusler (Singen), der den grassierenden Lehrlingsmangel ansprach.

Neben dem demografischen Wandel gebe es ein Phänomen zu beobachten, das bereits in der Schule beginne. War vor drei Jahrzehnten die Hauptschule, die es heute faktisch nicht mehr gebe, noch die Schulart, aus der die Handwerker ihren Nachwuchs rekrutierten, sei heute in vielen Städten das Gymnasium die Hauptschulart. Dies sei eine verkehrte Welt, weil damit suggeriert werde, alle könnten studieren und damit winke ihnen das große Geld.

Mittlerweile entscheide sich mehr als die Hälfte eines Jahrgangs fürs Gymnasium, weshalb er sich frage: „Wohin soll das führen? Wer macht künftig die Arbeit mit den Händen?“

Auch interessant

Innung spricht Junggesellen frei

Roth (abz). Sechs Bäcker, eine Bäckerin, sechs Fachverkäuferinnen und drei -verkäufer, Schwerpunkt Bäckerei haben ihre Freisprechung in Roth gefeiert. Michael Maurer, Prüfungsbester aus dem mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel