ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Land Brandenburg gewährt 1500 Euro Meisterprämie

Jungmeister können den Zuschuss beantragen. (Quelle: Fotolia/ehrenberg-bilder)+
Jungmeister können den Zuschuss beantragen. (Quelle: Fotolia/ehrenberg-bilder)

Weitere Artikel zu


Beantragen können sie Handwerker, die nach dem 1. April 2018 ihre Prüfung absolviert haben

Brandenburg Potsdam (abz). Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg hat den brandenburgischen Handwerkskammern eine Zuwendung für die Auszahlung von Erfolgsboni an Absolventen für den erfolgreichen Abschluss einer Meisterprüfung im Handwerk (Meisterbonus) gewährt.

Gleichstellung beruflicher

und akademischer Bildung

Meisterabsolventen im Land Brandenburg erhalten diesen Meisterbonus in Höhe von 1500 Euro als Anerkennungsprämie für ihre seit dem 1. April 2018 erfolgreich absolvierte Meisterprüfung.

Robert Wüst, Präsident des Handwerkskammertages des Landes Brandenburg: „Der Meisterbonus wurde auf Vorschlag der brandenburgischen Handwerkskammern in unserem Land eingeführt. Anspruchsberechtigte Meisterabsolventen können ab sofort den Antrag auf Gewährung des Meisterbonus stellen.“

Wüst wertet den Meisterbonus als Schritt bei der Gleichstellung der beruflichen und akademischen Bildung. „Das Brandenburger Handwerk benötigt dringend Fach- und Führungskräfte. Handwerker schaffen damit auch eine wichtige wirtschaftliche Grundlage für unser Land, denn sie sichern als potentzelle Betriebsnachfolger den Fortbestand unseres brandenburgischen Handwerks. Das verdient höchste Anerkennung, aus unserer Sicht auch in finanzieller Hinsicht“.

Wer erhält den Meisterbonus Brandenburg? Jeder Brandenburger, der seit dem 1. April seine Aufstiegsfortbildung zum Handwerksmeister im Land abgeschlossen hat, kann die Anerkennungsprämie beantragen. Um die Abwicklung kümmern sich die Handwerkskammern vor Ort.

Weitere Artikel aus Regional vom 11.08.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel