ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Kochen, Braten und Backen

„Sie geben nur den Namen ein – den Rest macht das Gerät“, erläutert
Dieter Leipold (rechts) das einfache Handling des Selfcooking-Centers.+
„Sie geben nur den Namen ein – den Rest macht das Gerät“, erläutert Dieter Leipold (rechts) das einfache Handling des Selfcooking-Centers.

Weitere Artikel zu


Von

Bäko-Seminar: Ein Gerät für viele Anforderungen des Bäcker-Bistros

Baden & Württemberg Der Gastronomie-Bereich erlebt in der Bäckereibranche weitere Zuwächse. Dies und die ausgesprochen gute Resonanz auf erste Kontakte während der Hausmesse der Bäko in Stuttgart haben den Profi-Küchenausstatter Rational dazu bewogen, relativ kurzfristig ein Snack-Gastro-Seminar im Hause der Bäko in Stuttgart-Weilimdorf zu veranstalten. Seminarleiter Dieter Leipold zeigte sich sehr zufrieden über den guten Besuch und stellte den Hersteller Rational sowie dessen einziges Produkt – das Selfcooking Center – vor.

Das Gerät ist gewissermaßen ein Tausendsassa im Bereich Kochen, Garen, Schmoren, Dämpfen und Backen. Und sei relativ einfach zu bedienen, wie Dieter Leipold mit Teilnehmern demonstrierte: „Sie geben nur den Namen ein, den Rest macht das Gerät.“ Bei mit einem Produkt voll belegtem Gerät arbeitet man mit einem Kerntemperaturfühler, bei unterschiedlichen Produkten mit der Einzelprogrammierung der Etagen. Diese Vollautomatisierung komme der Hektik in der Backstage-Küche eines Bäcker-Bistros sehr entgegen, weil das Gerät sich auf die Produkte, Belegungsmenge und evtl. fehlerhafte Bedienung einstellt und hier sogar korrigierend eingreift. Es sei daher bestens geeignet für das warme Snackgeschäft zum Frühstück, Mittagstisch- oder Abendbüffet. Demonstriert wurde die schnelle und rationelle Herstellung von Snackbelägen wie Spiegelei, Fleischkäse, Speck. Aber auch Backen kann das Selfcooking Center, wie mit Brötchenteiglingen gezeigt wurde.

Größere Fleischstücke können mit der Funktion „Niedertemperaturgaren“ sehr schonend über Nacht mit relativ geringen Garverlusten zubereitet werden. Durch das Einstecken des Kerntemperaturfühlers in das Gargut regelt das Gerät selbstständig Temperaturverlauf, Zeit und Feuchtigkeit.

Weitere Artikel aus Regional vom 09.06.2011:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel