ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Gebackene Infos zum Stand der Fußball-WM

Jürgen Schongar mit Partybrezel und tierischen Einfällen. (Quelle: Treiber)+
Jürgen Schongar mit Partybrezel und tierischen Einfällen. (Quelle: Treiber)

Weitere Artikel zu


Jürgen Schongar aktualisiert täglich die Namen und Rückennummern der Torschützen auf seinen Amerikanern

Von Iris Treiber

Baden & Württemberg Karlsruhe Die kann kommen. Und damit auch das Kickerbrot und die süßen Fußbälle. Wer die Tore schießt, das ist für Bäcker- und Konditormeister Jürgen Schongar (57) von besonderem Interesse.

„Zur WM bieten wir wieder Amerikaner an, die wir mit den Namen und den Nummern der Torschützen und mit ihrem Nationalfähnchen jeden Tag aktuell garnieren", sagt er.

Das habe bei der WM vor vier Jahren den Umsatz dieses Produkts enorm gesteigert und zwar – und das sei das Entscheidende – als Zusatzgeschäft. Andere süße Stückchen seien wie gewohnt nachgefragt worden.

Hildabrötchen

neben Mozartkugeln

Gerade das traditionelle Bäcker-Süßgebäck verkauft sich bei Jürgen Schongar extrem gut. Jeden Tag produziert er mit seinem Team ein anderes Dauergebäck.

Neben den klassischen Mürbteigbrezeln und Hildabrötchen liegen hat er auch Mozartkugeln im Programm. Sie bestehen aus Othellomasse, gefüllt mit Trüffelmasse, eingeschlagen in Marzipan, umhüllt mit Mandelsplittern und Schokolade.

Am größten ist die Auswahl an Hefesüßteig-Gebäcken. Sie reicht vom einfachen Einback über verschiedene Tiere, Mürbe und Wiener Hörnchen, Kaffeezöpfle mit Hagelzucker, Rosinenweck, Saisonartikel wie Masken, Hasen, Martinsgänse und Dambedei bis hin zum ebenfalls jahreszeitlich begrenzten Maikäfer. Er ist insofern etwas Besonderes, als dass seine Deckflügel aus Mürbteig gefertigt werden.

„Wir haben immer eine große Auswahl“, sagt Jürgen Schongar. „Es ist ja egal, ob ich eine Maus oder einen Igel mache.“ Diese Tiere sind kleiner und werden vor allem von Kindergartenkindern auf dem Weg zu einem der beiden benachbarten Kindergärten mitgenommen. Größer, und damit eher von Schulkindern gekauft, werden Schildkröten und Maikäfer.

Ausbilder mit

Elefanten überrascht

Sein Vater, so Jürgen Schongar, habe mit den Tieren angefangen und auch Affen und Elefanten gebacken. „Damit haben wir unsere Auszubildenden in der Prüfung immer überrascht“, erinnert er sich.

Bei drei Konditor-Fachleuten in der Backstube entstehen regelmäßig kunstvolle Konditorarbeiten. Im Winter gibt es Pralinen, Ostern und zu Nikolaus Schokoladenfiguren.

Wer morgens ein Brot kaufe, komme oft am Nachmittag zum zweiten Mal, um aus dem reichhaltigen Angebot an Kuchen und Torten zu wählen, so Schongar.

So sieht er aus, der „Karlsruher Pausengutschein“.
Auch interessant

„Pausengutschein“ soll Mitarbeiter und Betriebe pflegen

Baden & Württemberg Karlsruhe (it). Beim „Karlsruher Pausengutschein“ der City-Initiative Karlsruhe in Zusammenarbeit mit Regio Service Südwest können alle nur gewinnen. Davon ist mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel