ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Ehre, wem Ehre gebührt

Weitere Artikel zu


Niedersachsen

„Goldene Meister“: Martin Fehren und Leo Hinken

Lingen (p). In einer kleinen Feierstunde im Haus des Handwerks in Lingen wurden die Bäckermeister Martin Fehren, Baccum/Ramsel, und Leo Hinken, Lingen, mit Ehrenurkunden der Lingener Bäckerinnung/Lingener Kreishandwerkerschaft aufgrund ihrer 50-jährigen Meisterschaft im Handwerk geehrt.

Obermeister Hermann Lüttel begrüßte die Jubilare und Gäste und verwies darauf, dass Martin Fehren – Jahrgang 1930 – in Ramsel geboren wurde, das Bäckerhandwerk von 1945 bis 1948 bei Heinrich Kuhr in Lingen erlernte, nach einigen auswärtigen Gesellenjahren 1954 die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Osnabrück ablegte und im Jahre 1959 den elterlichen Betrieb in Ramsel übernahm. Martin Fehren war über 20 Jahre im Innungsvorstand aktiv, davon 12 Jahre als stellvertr. Obermeister und 6 Jahre als Obermeister sowie 18 Jahre im Meisterprüfungsausschuss. Nach seinem Ausscheiden als Obermeister 1999 wurde Martin Fehren zum Ehrenobermeister ernannt.

Leo Hinken – Jahrgang 1931 – wurde in Düsenburg geboren, erlernte das Bäckerhandwerk in der Bäckerei Rotermann in Bawinkel und bestand ebenfalls 1954 nach einigen Jahren Gesellenwanderschaft vor der Handwerkskammer Osnabrück die Meisterprüfung, um sich 1959 an der Loosstraße in Lingen selbstständig zu machen und mit seiner Frau Gerda lange Jahre erfolgreich eine Bäckerei zu führen.

Auch interessant

Gute Qualität wird vom Kunden honoriert

Service-Orientierung und Flexibilität sind Dauerbrenner, die in den Betrieben mit Leben erfüllt werden sollen. mehr...

Weitere Artikel aus Regional vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel