ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Die Letzten ihrer Art setzen sich durch

Hat Fans in der ganzen Stadt: das Berliner Landbrot. (Quelle: Blath)+
Hat Fans in der ganzen Stadt: das Berliner Landbrot. (Quelle: Blath)

Weitere Artikel zu


Die Bäckerei & Konditorei „Café Obergfell“ ist der letzte Handwerksbetrieb im Berliner Stadtteil Lichtenrade

Von Martin Blath

Berlin-Brandenburg Berlin Die Bäckerei & Konditorei „Café Obergfell“ hält selbstbewusst die Stellung – umgeben von Filialisten, Aufbackstationen und sonstigen Verkaufsstellen für Backwaren im 51.000 Einwohner zählenden Stadtteil Lichtenrade. Alle anderen Handwerksbetriebe sind von der Bildfläche verschwunden.

Dieses Schicksal dürfte die Familie Obergfell, die den Betrieb 1962 in Charlottenburg gegründet und vier Jahre später nach Lichtenrade verlegt hat, nicht ereilen. Die beiden Standorte am südlichen Ende des Bezirks Tempelhof-Schöneberg laufen gut, was den Cafés, aber auch der Tatsache zu verdanken ist, dass es seit einigen Jahren zunehmend Konsumenten mit einem Gespür für gute Backwaren gibt.

Stefan (54) und Martin Obergfell (52) führen das von ihren Eltern gegründete Unternehmen in der zweiten Generation. Und mit Christopher sowie seinen Cousinen Angelina und Vanessa Obergfell ist auch schon die dritte mit an Bord.

Weitere Artikel aus Regional vom 07.07.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel