ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Das beste Ergebnis seit Bestehen

Das Vorstandsteam (von links): Geschäftsführer Klaus Nerjes, Aufsichtsratsvor-sitzender Andreas Klingenberg mit den AR-Mitgliedern Godehard Höveling (neu) sowie Hanspeter Corente, Matthias Zieseniß und Helge Koch.  (Quelle: Pusen)+
Das Vorstandsteam (von links): Geschäftsführer Klaus Nerjes, Aufsichtsratsvor-sitzender Andreas Klingenberg mit den AR-Mitgliedern Godehard Höveling (neu) sowie Hanspeter Corente, Matthias Zieseniß und Helge Koch. (Quelle: Pusen)

Weitere Artikel zu


Meine Bäko Hildesheim legt um 8,3 Prozent zu / Godehard Höveling im Aufsichtsrat

Niedersachsen Hildesheim (pu). Meine Bäko Hildesheim wies auf ihrer ordentlichen im „Szenario“ 2011 auf „ihr bestes Ergebnis seit ihres Bestehens“. Das geschäftsführende Vorstandsmitglied führte dies im Wesentlichen auf die erfolgreiche Arbeit seiner Vorgängerin Heike Mau zurück. Zur wirtschaftlichen Situation führte er aus, dass das Statistische Bundesamt 2011 für das Bäckerhandwerk ein Umsatzplus von 3,2 Prozent und bei den Konditoren von 2,5 Prozent registrierte. Die Bäko-Gruppe erzielte ein Plus von 7,5 Prozent. Meine Bäko Hildesheim lag mit 8,2 Prozent darüber. Zu berücksichtigen sind allerdings die Preissteigerungen bei den Rohstoffen. Erfreulich war der deutliche Anstieg der Investitionen, die satte 22 Prozent betrugen. Der durchschnittliche je backendem Betrieb stieg von 72.800 auf 80.600 Euro.

Um starke Preisschwankungen der globalisierten Märkte aufzufangen, tätigte die Bäko Hildesheim mehr Vorratskäufe. Das erhöhte die durchschnittlich Lagerdauer und Lagerwert. Das glänzende Ergebnis 2011 ließ die Zahlung einer 9-prozentigen und die Zuführung von 74.500 Euro in die Rücklagen zu. Im laufenden Jahr 2012 wird das Unternehmen laut Nerjes den Fahrzeugpark durch neue Kombifahrzeuge verjüngen, eine leistungsfähige EDV und eine neue Heizungsanlage installieren. Verbandsprüfer Philipp Knoke vom Deutschen Genossenschaftsverband bestätigte die Jahresabschlüsse 2010 und 2011 als bestens in Ordnung.

Die Wahlen zum ergaben die Wiederberufung von Hanspeter Corente (Eisleben), Helge Koch (Jerstedt) und (Langenholzen). Auf Vorschlag von Hans-Henning Maas wählten die Mitglieder Godehard Höveling (Hildesheim) neu in das Aufsichtsführende Gremium.

Steuerberater Josef Bünger (Oldenburg) zeigte in seiner humorvollen Rede den Bäckermeistern auf, was zur Sicherung ihrer Existenz und zur Behauptung am Markt notwendig ist. Bei 20 Prozent Brotabsatz ist eine Steigerung unmöglich. Brötchen bleiben ebenfalls bei 20 Prozent. Ausbaufähig sind das Frühstück und die Mittagsmahlzeit mit , belegten Brötchen und das Angebot von einer Vielzahl an Kaffeespezialitäten. „Nutzen Sie den Ausbautrend der Konditoreiartikel und schneiden Sie kleine Stücke“, lautete Büngers Rat. Vom mittäglichen Kochen sollten die Betriebe die Finger lassen.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Frühstück - Chancen für die Bäckerei
    Werner Kräling | Pierre Nierhaus | Bernd Kütscher | Rainer Veith

    Frühstück - Chancen für die Bäckerei

    Das Buch „Frühstück – Chancen für die Bäckerei“ bietet alles Wissenswerte rund um das Frühstücksgeschäft.

    mehr...

  • Service und Verkauf in der Bäckerei
    Ursula Ahland

    Service und Verkauf in der Bäckerei

    Besser verkaufen in der Bäckerei mit Spaß an der Arbeit, glücklichen Kunden und zufriedenen Chefs.

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Aufsichtsratsvorsitzender Alois Mensing und Geschäftsführer Ulrich Bücker bedankten sich bei dem, in den Ruhestand getretenen, Betriebsberater Fritz Potthast.
Auch interessant

Solide Umsatzsteigerung um 8,2 Prozent

Während der Generalversammlung der Ebäcko Münster legte das geschäftsführende Vorstandsmitglied Ulrich Bücker wiederum ein positives Ergebnis vor. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel