ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Bäckerei Besse vor dem Ende ?

Weitere Artikel zu


Niedersachsen

Hannover (pu). Die alteingesessene Bäckerei Besse in der Tiergartenstraße 112 befindet sich in außerordentlichen finanziellen Schwierigkeiten. Wie die heimische „Neue Presse“ berichtete ging es seit der Übernahme des Betriebes von Vater Friedrich-Wilhelm auf Sohn Achim rapide bergab.

Von damals 16 Gesellen in der Backstube blieb nur noch Altgeselle Wolfgang Marx übrig. Dies Anzahl der eignen Filialen schmolz auf das Hauptgeschäft und eine Filiale im Plus-Markt im Döhrbruch.

Seit zwei Jahren sollen die Mitarbeiter unregelmäßig ihren Lohn erhalten haben. Allein Marx wartet auf einen zustehenden Lohn von 3000 Euro. Es fehlen weiter Weihnachts- und Urlaubsgeld. Die Gewerkschaft NGG fordert für eine Kollegin 14.000 Euro ausstehendes Bruttogehalt. Nach Informationen der NP hat Besse die verbliebenen Mitarbeiter zum Ende Juni 2005 gekündigt, weil er offensichtlich seinen Betrieb aufgeben will.

Auch interessant

Gute Qualität wird vom Kunden honoriert

Service-Orientierung und Flexibilität sind Dauerbrenner, die in den Betrieben mit Leben erfüllt werden sollen. mehr...

Weitere Artikel aus Regional vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel