ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Bäcker Ermer an der Spitze

Weitere Artikel zu


Sachsen Dresden (p). Roland Ermer ist seit 1. Januar 2011 neuer Präsident des Sächsischen Handwerkstages.

Die Mitglieder der höchsten politischen Interessenvertretung des Wirtschaftsbereichs in Sachsen bestimmten Ermer zum Nachfolger von Joachim Dirschka, der das Spitzenamt im sächsischen Handwerk seit Mitte 2000 ausgeübt hatte.

Roland Ermer ist Vorstandsmitglied des Bäckerverbandes Saxonia und designierter Nachfolger von Landesobermeister Michael Wippler.

Zum Handwerkstag-Vizepräsidenten gewählt wurde Dietmar Mothes, seit 2006 Präsident der Handwerkskammer Chemnitz und Vorstandsmitglied der Dachorganisation. Mothes folgt als Vizepräsident des Handwerkstages auf Roland Ermer.

Der Sächsische Handwerkstag repräsentiert derzeit mehr als 59.000 Betriebe, in denen es insgesamt annähernd 420.000 Arbeitsplätze gibt. Rund ein Drittel aller Handwerksbetriebe der neuen Länder (außer Berlin) haben ihren Sitz in Sachsen.

Weitere Artikel aus Regional vom 11.01.2011:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel