ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Backen für Japan

Organisationsleiterin Mutsuko Shimazu (4. von rechts) und ihre Kolleginnen mit Fachlehrerin Gisela Reisacher und Schulleiter Arnulf Kleinle (von rechts).+
Organisationsleiterin Mutsuko Shimazu (4. von rechts) und ihre Kolleginnen mit Fachlehrerin Gisela Reisacher und Schulleiter Arnulf Kleinle (von rechts).

Weitere Artikel zu


Kolleginnen aus Tokio in der Akademie Lochham

Bayern München (p). Zum wiederholten Male hatte die Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks Lochham japanische Bäckerinnen zu Gast. So hat jetzt wieder eine achtköpfige Gruppe aus Tokio und Umgebung eine spezielle Einweisung in die bayerische Backkunst bekommen. Misch-, Vollkorn- und Spezialbrote mit Sauerteig, Kleingebäck, verschiedene Stollen und Früchtebrote, Feinteige und Strudel etc., Blechkuchen und letztlich natürlich Torten und Desserts standen unter anderem auf dem Programm. Die Rezepturen waren zuvor nach Japan gemailt und dort ins Japanische übersetzt worden. Das Seminar ist als praktische Ausprägung der seit Jahren zu beobachtenden Gewöhnung asiatischer Zungen an westliche Geschmäcker zu sehen. Die Seminarteilnehmer bestätigten, dass deutsche Backkunst in Japan mehr und mehr Freunde gewinnt.

Weitere Artikel aus Regional vom 11.01.2011:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel