ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Aufwertung der „ÜBA“

Weitere Artikel zu


Rheinland-Pfalz

Bäcker Michael Strunk im Pfälzer Kammervorstand

Kaiserslautern (p). In der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung der Handwerkskammer der Pfalz für die Wahlperiode bis 2009 wurde Walter Dech als Präsident bestätigt. Vizepräsidenten sind Friseurmeisterin Brigitte Mannert (Alsenz) und Straßenbauermeister Michael Lehnert (Münchweiler).

In den Kammervorstand wurde als Arbeitnehmervertreter auch Bäckermeister Michael Strunk (Otterbach) gewählt. Von insgesamt 42 Mitgliedern der Vollversammlung fehlten bei der Sitzung 7 Vertreter der Arbeitgeberseite aus dem Bezirk der Kreishandwerkerschaft Vorderpfalz, weil sie ihre Region der Kreishandwerkerschaft Vorderpfalz bei den Vorschlägen zum Vorstand nicht ausreichend vertreten sehen.

Als wichtige Aufgaben für die neue Wahlperiode der Vollversammlung nannte Dech, offensiv für das (freiwillige) Ablegen der Meisterprüfung zu werben, den Meisterbrief als „Gütesiegel“ in der Öffentlichkeit zu verankern und Betriebsinhaber, die sich ohne Meisterprüfung selbstständig machen, für Qualifikationsmaßnahmen zu gewinnen. Für die Berufsausbildung forderte Dech eine bessere Vorbereitung der Schulabgänger auf die Berufs- und Arbeitswelt, verstärkte Anstrengungen zur Gewinnung qualifizierter Schulabgänger sowie eine Stärkung und Aufwertung der überbetrieblichen Ausbildung. Der Kammerpräsident gab seiner Überzeugung Ausdruck, dass die Handwerkskammer mit der Modernisierung des Berufsbildungs- und Technologiezentrums (BTZ) in Ludwigshafen, dem Neubau des BTZ in Kaiserslautern und dem Aufbau moderner Organisationsstrukturen auf einem guten Weg sei, „unseren Mitgliedern moderne und nutzwertorientierte Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die ihren Erwartungen und Bedürfnissen entsprechen“.

Auch interessant

Gute Qualität wird vom Kunden honoriert

Service-Orientierung und Flexibilität sind Dauerbrenner, die in den Betrieben mit Leben erfüllt werden sollen. mehr...

Weitere Artikel aus Regional vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel