ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Alle Jahre wieder...

Bäcker-Präsident Peter Becker (r.), Obermeister Jan-Henning Körner (2.v.l.), Sängerpräsident Hartmut Körner (l.) und Innungsgeschäftsführer Heinz Essel (2.v.r.) begrüßten unter dem Tannenbaum einige der ältesten Anwesenden: Lotti Wulf (92, M.r.), Ger+
Bäcker-Präsident Peter Becker (r.), Obermeister Jan-Henning Körner (2.v.l.), Sängerpräsident Hartmut Körner (l.) und Innungsgeschäftsführer Heinz Essel (2.v.r.) begrüßten unter dem Tannenbaum einige der ältesten Anwesenden: Lotti Wulf (92, M.r.), Ger

Weitere Artikel zu


Hamburg

Senioren-Weihnachtsfeier der Bäckerinnung Hamburg

Hamburg (af). Alle Jahre wieder findet in der Adventszeit die Weihnachtsfeier für Seniorinnen und Senioren der Bäcker-Innung Hamburg statt. Rund 50 alte Herrschaften trafen sich auch diesmal im Festsaal der Handwerkskammer Hamburg, um bei Kaffee und Kuchen ein gemütliches vorweihnachtliches Beisammensein zu feiern.

Obermeister Jan-Henning Körner begrüßte alle Seniorinnen und Senioren und richtete Grüße des gesamten Innungsvorstandes aus. Ausdrücklich lobte der Obermeister die Generationen übergreifende Kollegialität und den Zusammenhalt der Innung. Insbesondere die Weihnachtsfeier biete die Gelegenheit, alte Kollegen wieder zu sehen und Erinnerungen auszutauschen. Für den musikalischen Rahmen der Feierstunde sorgte die „Sängerschaft der Bäcker und der Konditoren Hamburg“ unter der Leitung von Ulrich Weymann mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern.

Zum Abschluss wurden alle Anwesenden von der Innung mit Stollen und Plätzchen weihnachtlich beschenkt. Der gesamten Hamburger „Bäckerfamilie“ wünschte der Obermeister besinnliche Feiertage und ein gutes neues Jahr. Er gab der Hoffnung Ausdruck, auch im nächsten Jahr bei der Weihnachtfeier alle gesund und munter wieder vereint zu sehen.

Auch interessant

Gute Qualität wird vom Kunden honoriert

Service-Orientierung und Flexibilität sind Dauerbrenner, die in den Betrieben mit Leben erfüllt werden sollen. mehr...

Weitere Artikel aus Regional vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel