ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Regional

  • Reglementierung kritisiert

    11.03.2005 | NiedersachsenAn den ungebrochenen bürokratischen Reglementierungen übte Hartmut Hartje, Obermeister der Bäckerinnung Northeim, heftige Kritik.

  • Bei der Ehrung von Heinrich Köbbe. Vordere Reihe von rechts: Obermeister Hermann Lüttel, Jubilar Heinrich Köbbe, Ehefrau Irmgard Köbbe, Bäckermeister Josef Schäfer, Franz Heilen (Mitglied Meisterverein), hintere Reihe von links: Hauptgeschäftsführer

    60 Jahre Bäckermeister

    11.03.2005 | NiedersachsenHeinrich Köbbe, Jahrgang 1918, wurde in Gersten-Drope geboren und erlernte nach dem Schulabschluss von 1933 bis 1936 das Bäckerhandwerk in der Bäckerei Rotermann in Bawinkel.

  • Initiative zur besseren Qualifikation

    11.03.2005 | Nordrhein-WestfalenRund 160.000 nordrhein-westfälischen Handwerksbetriebe beschäftigen mehr als eine Millionen Menschen und damit rund ein Fünftel aller Erwerbstätigen in NRW.

  • Begabtenförderung auch im Handwerk

    11.03.2005 | Nordrhein-WestfalenBegabtenförderung gibt es nicht nur im akademischen Bereich, sondern auch in der beruflichen Bildung.

  • Bäckerfachvereinschef Werner Schnüll präsentiert seinen Kollegen stolz den Überschuss aus der Weihnachtsbackaktion.

    Sechs Zentner Plätzchen „gespendet“

    11.03.2005 | Nordrhein-WestfalenEinmal mehr hat sich der Bäckerfachverein Lemgo-Lippe e.

  • Pfeffernuss-Boom ausgelöst

    11.03.2005 | NiedersachsenWenn der Kanal im ostfriesischen Hinte früher zugefroren war, verkaufte Bäckermeister Siebrand Boom seine Pfeffernüsse direkt auf dem Eis an die Schlittschuhläufer.

  • Rainer Tabler erhielt eine Ehrenurkunde zum 125-jährigen Bestehen seines Betriebes.

    Ausgezeichnete Bäckermeister

    11.03.2005 | Baden-WürttembergIhren traditionellen Seniorennachmittag nützte die Bäckerinnung Ludwigsburg/Rems-Murr zur Übergabe von verschiedenen Ehrenurkunden: Im Rahmen der fröhlich-gemütlichen Feier in der Erdmannhausener Festhalle erhielten die Kollegen Gerhard Ellinger und Kurt Klöpfer den Goldenen Meisterbrief zum 50-jährigen Berufsjubiläum.

  • Bäckerei Binder gekauft

    11.03.2005 | Baden-WürttembergDie Bäckerei „Schlowick’s Backstub’“ zieht um.

  • Bodo Schwabe (stehend), Vorsitzender des Backer-Fachvereins Hanau gab die kommenden Termine bekannt und fasste die Ergebnisse einer kleinen Umfrage unter den Mitgliedern zusammen.

    Fachkurse und Azubifortbildung gefragt

    11.03.2005 | HessenBeim ersten Treffen des Bäcker-Fachverein Hanau im Neuen Jahr 2005 freute sich Vorsitzender Bodo Schwabe über guten Besuch.

  • Heyne im Präsidium des ZDH

    11.03.2005 | HessenMit einer öffentlichen Erklärung begrüßte die HWK Rhein-Main die personelle und strukturelle Neuausrichtung des Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

  • Großinnung Pfalz-Rheinhessen

    11.03.2005 | Rheinland-PfalzDie Innungen des Bäckerinnungsverbands Südwest reagieren auf den anhaltenden Mitgliederschwund.

  • Rund 300 Betriebsinhaber nahmen an der Informationsveranstaltung der Handwerkskammer Niederbayern·Oberpfalz in Regensburg über aktuelle Finanzierungsfragen teil.

    Die Frage ist: „Wie komme ich an Geld?“

    11.03.2005 | Bayern„Wie komme ich künftig an Geld?“ – diese Frage stand im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung der Handwerkskammer Niederbayern·Oberpfalz, zu der Kammerpräsident Hans Stark rund 300 interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer in der Bauhalle der Kammer in Regensburg begrüßte.

  • Ministerpräsident Peter Müller, Kammerpräsident Alois Kirf und „Ökonomierat“ Franz Josef Juchem.

    „Ökonomierat“ Juchem

    11.03.2005 | SaarlandMinisterpräsident Peter Müller hat im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei in Saarbrücken dem Unternehmer Franz Josef Juchem aus Eppelborn den Titel „Ökonomierat“ verliehen.

  • Hier stimmen Qualität und Preis

    11.03.2005 | NiedersachsenDie Meisterbäckerei Heudebült eröffnete in Oldenburg-Donnerschwee eine neue Filiale.

  • Klaus Hottum.

    Mit Qualität erfolgreich durchs Jahr

    11.03.2005 | Konjunktur-Telegramm der ABZ Das neue Jahr, ein fast unbeschriebenes Blatt, bietet sich gut für Umfragen der verschiedensten Art an.

  • Kandidaten im ZDH-Präsidium

    11.03.2005 | Baden-WürttembergBei den Neuwahlen der Spitzenorganisationen des Handwerks auf Bundesebene, des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), haben sich baden-württembergische Kandidaten sehr gut platzieren können.

  • Erste Runde ausgetragen

    11.03.2005 | Baden-WürttembergIm Badischen Bäcker-Kegler Verband ist die erste Runde um den Karl-Wolf-Pokal mit folgenden Ergebnissen ausgespielt worden: Bruchsal : Offenburg1 (1482 : 1523) Heidelberg2 : Ettlingen/Albtal (1664 : 1721) Wolfach1 : Wolfach2 (1595 : 1503) Rastatt : Heidelberg3 (1477 : 1266) Offenburg2 : Backmulde/Ettlingen (1652 : 1647) Freiburg1 : Heidelberg1 (1759 : 1603) Die zweite Runde muss spätestens am 28. Februar 2005 ausgetragen sein.

  • Berufschullehrermangel?

    11.03.2005 | Baden-WürttembergDer neu gegründete Dachverband der Berufsschullehrer befürchtet einen sehr rasch akut werdenden Lehrermangel an den beruflichen Schulen in Baden-Württemberg.

  • Fitnesstraining fürs Büro

    11.03.2005 | Baden-WürttembergMit beruflich viel neuem Schwung ins Neue Jahr zu gehen lädt die Kreishandwerkerschaft Tübingen Frauen, die in der Büroarbeit nicht so firm sind, ein, weil ihre Berufsausbildung in einem anderen Berufsfeld stattgefunden hat, oder weil sie auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz im kaufmännischen Bereich oder Widereinsteigerinnen in den Beruf sind.

  • IKK senkt Beitragssatz auf 14,5 Prozent

    11.03.2005 | Baden-WürttembergDie Innungskrankenkasse (IKK) Baden-Württemberg hat zum ersten Januar 2005 ihren Beitragssatz von 14,9 auf 14,5 Prozent.

  • Projekt für Wiederaufbau

    11.03.2005 | Rheinland-PfalzDie Flut in Südost-Asien hat Tod und Zerstörung gebracht.

  • Bäckerei Besse vor dem Ende ?

    11.03.2005 | NiedersachsenDie alteingesessene Bäckerei Besse in der Tiergartenstraße 112 befindet sich in außerordentlichen finanziellen Schwierigkeiten.

  • 23 Bäcker/innen und 30 Fachverkäuferinnen der Innung Holstein eingeschrieben.

    Zweiter Wecker als nützliches Geschenk

    11.03.2005 | Schleswig-HolsteinMit einem kleinen Rückblick auf den Ursprung der Einschreibungsfeier begrüßte der stellvertretende Obermeister Jörn Dwenger die zahlreich erschienenen Auszubildenden und ihre Familien sowie die Ehrengäste in der Gaststätte „Sibirien“.