ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Regional

  • Ausbildungsleiter gesucht

    22.06.2005 | HessenDer Förderring des Hessischen Bäckerhandwerks e.

  • Wolf-Dietrich Herzberg, Technischer Aufsichtsbeamter bei der BGN, informierte die Mitglieder der Bäckerinnung Meißen über die gesetzlichen Anforderungen an eine Explosionsschutzdokumentation.

    Explosionsschutz im Visier

    22.06.2005 | SachsenDer Explosionsschutz in Bäckereien war eines der Schwerpunktthemen, mit denen sich die Mitglieder der Bäckerinnung Landkreis Meißen bei ihrer Beratung beschäftigten.

  • Wilhelm Hundertmark referierte über die neuen Kennzeichnungsvorschriften und Hygienebestimmungen.

    Paragrafenflut als echte Herausforderung

    22.06.2005 | NiedersachsenAls Wilhelm Hundertmark auf der Jahreshauptversammlung der Bäckerinnung der Freien Hansestadt Bremen das Hauptreferat hielt, war allgemeines Kopfschütteln sein ständiger Begleiter.

  • Vereinsmeister des Bäckerfachvereins Weiden.

    Vereinsmeister ermittelt

    22.06.2005 | BayernIn zehn Starts schieben die Kegler im Bäckerfachverein Weiden Woche für Woche die Kugel in die Vollen.

  • Geschäftsführer Hans Graf mit den Obermeistern Josef Wiesbeck (Kehlheim), Josef Magerl (Regensburg) und Bernhard Nuber (Schwandorf) in der Hauptversammlung der Bäckerinnung Regensburg.

    Gemeinsame Zukunft

    22.06.2005 | BayernDrei Bäckerinnungen in der Oberpfalz wollen ihre Kräfte bündeln und gemeinsam als schlagkräftige Berufsorganisation weiterhin erfolgreich ihren Mitgliedsbetrieben dienen.

  • Zur Jahresversammlung der Bäckerinnung München in Taufkirchen waren neben Vertretern aus 20 Mitgliedsbetrieben auch zahlreiche Ehrengäste erschienen. Im Mittelpunkt der Versammlung stand das Thema Öffentlichkeitsarbeit.

    Qualität mit Sonderaktion verkaufen

    22.06.2005 | BayernIn Sachen Öffentlichkeitsarbeit arbeitet die Bäckerinnung München ausgesprochen erfolgreich.

  • Die Fusion mit Wetzlar diskutiert

    22.06.2005 | HessenVon den 19 Mitgliedern der Bäckerinnung Dillenburg waren elf bei der Jahreshauptversammlung anwesend.

  • IKK Hessen senkt Satz um 1,1 %

    22.06.2005 | HessenDer Verwaltungsrat der Innungskrankenkasse (IKK) Hessen hat in der jüngsten Sitzung beschlossen, den Beitragssatz der IKK ab 1.Juli 2005 weit über das gesetzlich geforderte Maß hinaus um insgesamt 1,1 auf 13,7 Prozent zu senken.

  • Am Stand der Bäcker: Im Bild vorn Qualitätsprüfer Karl-Ernst Schmalz, von rechts im Hintergrund Hannelore Nagel und OM Willi Renner.

    Langzeitführung sorgt für gute Ergebnisse

    22.06.2005 | Rheinland-PfalzZwei Tage lang stand das Bäckerhandwerk der Vorderpfalz im Fokus des öffentlichen Interesses.

  • Brotprüfung in der Berufsschule (von links): Qualitätsprüfer Karl-Ernst Schmalz und Bezirks-Obermeister Friedrich Schmitt, weiter rechts im hellen Sakko Fachlehrer Geib.

    Brotprüfung mit Unterricht

    22.06.2005 | Rheinland-PfalzDer Bezirk Kaiserslautern-Landstuhl der Bäcker-Innung Pfalz-Rheinhessen richtete die diesjährige Brot- und Brötchen-Prüfung in der Berufsschule aus.

  • Schlechtere Ertragslage

    22.06.2005 | BayernDas bayerische Handwerk ist in das Jahr 2005 sehr verhalten gestartet.

  • Zum Beratungsgespräch waren nach der Qualitätsprüfung nur wenige Kollegen nach Fürstenfeldbruck gekommen.

    Mit einer Probieraktion

    22.06.2005 | BayernErstmals fanden die Brotprüfungen der Bäckerinnungen Fürstenfeldbruck und Landsberg am Lech gemeinsam statt.

  • Gewerbelehrer Gerhard Geiger, Azubi Corinna Heppler, Azubi Sabrina Nagel, Geschäftsführer der Bäckerinnung Frank Sautter, Obermeister Manfred Wagner, Brezelkönigin Laura Di Minero, Azubi Corina Hockenmeier und Tanja Fetzer und Geschäftsführer der MEG

    Beruf schmackhaft gemacht

    22.06.2005 | Baden & WürttembergBereits zum vierten Mal traten die Bäckerinnung Alb-Neckar-Fils und die Fleischerinnung Göppingen-Geislingen-Kirchheim/Teck gemeinsam an, um an Schulen Werbung für ihr Handwerk zu machen.

  • Gruppenbild zweier bisher getrennt marschierender, zukünftig aber gemeinsam agierender Bäkos (von links): Direktor Wilfried Wiedmann, Vorstandsmitglied Gerolf Otto, Aufsichtsratsvorsitzender Roland Plaz, Aufsichtsratsvorsitzender Bäko Ulm-Oberschwabe

    Regelrecht zum Wachstum verdammt

    22.06.2005 | Baden & Württemberg„Wir sind für den Fortbestand des Unternehmens zum Wachstum verdammt“, stellte Winfried Wiedmann, Direktor der Bäko Südwürttemberg anlässlich der Generalversammlung fest.

  • Handwerkerverband in Regen gegründet

    22.06.2005 | BayernNachdem sich die Kreishandwerkerschaft Regen aufgelöst hat, weil sie nicht mehr zu finanzieren und die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz ihre Zuschüsse einstellte (wir berichteten), mussten sich die Innungen im Landkreis Regen neu organisieren.

  • Die Mitglieder des Gesamtvorstands und die beiden stv. LIM (v.l.): Fritz Trefzger, Norbert Magin, Walter Frick und Hermann Aichele.

    Aktiv die Zukunft des Handwerks gestalten

    22.06.2005 | Baden & WürttembergDie Wiederwahl von Landesinnungsmeister (LIM) Walter Augenstein und die Belastung der Handwerksbetriebe durch hohe Lohnnebenkosten standen im Mittelpunkt des Verbandstages des Bäckerinnungsverbands Baden, der nach 25 Jahren wieder in Müllheim stattfand.

  • Parlamentarische Staatssekretärin Marion Caspers-Merk.

    „Reformen in Deutschland“ diskutiert

    22.06.2005 | Baden & WürttembergDass sie so freundlich bei den Bäckern empfangen würde, hatte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, Marion Caspers-Merk, wahrscheinlich gar nicht erwartet.

  • Trotz ernsthafter Probleme verlief die Generalversammlung der Bäckerinnung Emmendingen in gelockerter Stimmung. Von links: Landesinnungsmeister Walter Augenstein, Innungsgeschäftsführerin Ute Sagebiel-Hannich, Dr. med. Jörg Vonier, Betriebsberater Th

    Innung will selbstständig bleiben

    22.06.2005 | Baden & WürttembergIm 142. Jahr ihres Bestehens denkt die Bäckerinnung Emmendingen nicht daran, ihre Selbstständigkeit aufzugeben.

  • OM Martin Magnus (links) bekam von Jo Grayo, Präsident der Bäcker in der Bretagne, ein schönes Gastgeschenk.

    Tradition und Kollegialität demonstriert

    22.06.2005 | Baden & WürttembergFast 300 Besucher kamen am Vorabend des Verbandstages des Badischen Bäckerinnungsverbandes in den Festsaal des Müllheimer Bürgerhauses.

  • Weniger Bürokratie gefragt

    22.06.2005 | Baden & WürttembergAufschwung durch eine bessere Politik, so lautete das Motto des Bezirksdelegiertentages der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) von Nordbaden, der in Pforzheim stattfand.

  • Jürgen Kleinert riet seinen Meisterkollegen zur exakten Ermittlung des Kostensatzes, der als Grundlage der Kalkulation dienen soll.

    Gebäude- und Kalkulationssicherheit

    16.06.2005 | SachsenEinen nicht alltäglichen Gast begrüßten die Mitglieder der Bäckerinnung Leipzig bei ihrer Beratung Anfang Juni: Matthias Bradtke, seines Zeichens Kriminalhauptkommissar, informierte die Innungsmitglieder über die wirkungsvolle Vorbeugung gegen Einbrüche sowie über das richtige Verhalten im Fall der Fälle.

  • Infos zur Prüfungsordnung

    16.06.2005 | NiedersachsenAuf der Mitgliederversammlung der Bäckerinnung Peine ehrte Obermeister Lutz Seidel zwei Meister-Jubilare, die vor vierzig Jahren ihre Prüfung vor der Handwerkskammer Hildesheim ablegten.

  • Die Festredner zum 100-Jährigen Jubiläum des Bäckerfachvereins Hannover Rymund Berendes, LIM Klaus Borchers, Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg.

    Flotter Jubiläumsball mit viel Prominenz

    16.06.2005 | NiedersachsenAuf dem Jubiläums-Festball des Bäckerfachvereins Hannover gratulierte Köche-Vorsitzender Robert Schmitz Bäckern wie Fleischern für deren Kunst, „Wasser schnittfest machen zu können“.

  • OM Klingebiel bestätigt

    16.06.2005 | NiedersachsenDem Bäckerhandwerk werden vom Verbraucher höchste Kompetenz auf dem Backwarensektor bescheinigt.

  • Der geschäftsführende Vorstand, Joost Bremer, erstattete den Bericht für das Geschäftsjahr 2004.

    Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt

    16.06.2005 | Baden & WürttembergDie Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft wurden bei der Bäko Ulm-Oberschwaben eG gestellt: Mit überwältigender Mehrheit stimmten die Mitglieder bei der Generalversammlung per Akklamation der geplanten Fusion mit der Bäko Südwürttemberg in Reutlingen zu.