ABZ - Das Fachportal für Bäcker

60 Jahre Bäckermeister

Bei der Ehrung von Heinrich Köbbe. Vordere Reihe von rechts: Obermeister Hermann Lüttel, Jubilar Heinrich Köbbe, Ehefrau Irmgard Köbbe, Bäckermeister Josef Schäfer, Franz Heilen (Mitglied Meisterverein), hintere Reihe von links: Hauptgeschäftsführer +
Bei der Ehrung von Heinrich Köbbe. Vordere Reihe von rechts: Obermeister Hermann Lüttel, Jubilar Heinrich Köbbe, Ehefrau Irmgard Köbbe, Bäckermeister Josef Schäfer, Franz Heilen (Mitglied Meisterverein), hintere Reihe von links: Hauptgeschäftsführer

Weitere Artikel zu


Niedersachsen

Heinrich Köbbe von Innung und der KhW Lingen geehrt

Lingen (p). Heinrich Köbbe, Jahrgang 1918, wurde in Gersten-Drope geboren und erlernte nach dem Schulabschluss von 1933 bis 1936 das Bäckerhandwerk in der Bäckerei Rotermann in Bawinkel. Nach einigen Gesellenjahren u. a. in Aschendorf und Ostercappeln und der Teilnahme am Kriegsgeschehen (1939) legte er als Verwundeter im Lingener Lazarett 1944 vor der Handwerkskammer Osnabrück die Meisterprüfung ab, um einige Jahre später das Lebensmittelgeschäft seiner Schwiegereltern in Brögbern zu übernehmen und zum 1. April 1954 eine Bäckerei zu eröffnen, die inzwischen seit 1998 sein Sohn Heribert übernommen hat.

In einer kleinen Feierstunde überreichten Vertreter der Lingener Bäckerinnung und der Kreishandwerkerschaft Lingen eine Ehrenurkunde und seiner Ehefrau Irmgard einen schönen Blumenstrauß.

Auch interessant

Gute Qualität wird vom Kunden honoriert

Service-Orientierung und Flexibilität sind Dauerbrenner, die in den Betrieben mit Leben erfüllt werden sollen. mehr...

Weitere Artikel aus Regional vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel