ABZ - Das Fachportal für Bäcker

WMF glänzt mit Image

Alles automatisch mit Flair: die neue Siebträgermaschine espresso von WMF. (Quelle: Archiv/Wolf)+
Alles automatisch mit Flair: die neue Siebträgermaschine espresso von WMF. (Quelle: Archiv/Wolf)

Weitere Artikel zu


Seit 1927 bietet die Firma Kaffeemaschinen für den Gastrobereich an

Im Sport werden Zielfotos ausgewertet, wenn die Entscheidung über Sieg und Platzierung sich im Millimeterbereich befindet. Das Endergebnis der Markenstudie zu den Kaffeevollautomaten war zwar mit bloßem Auge zu erkennen – die Leistungsdichte der Teilnehmer ist jedoch ein Indiz für die Qualität von Geräten, ohne die kein Bäcker Umsatz machen und Kunden binden kann.

Auf dem ersten Platz haben die Verwender von Kaffeevollautomaten die Firma gesetzt, die seit 1927 Kaffeemaschinen für gastronomische Betriebe entwickeln und in der Bäckerei-Branche seit 2005 mit der Einführung des Modells presto aktiv ist.

Jüngstes Produkt ist die WMF espresso, für die das Unternehmen mit Sitz in Geislingen/Steige ganz unbescheiden damit wirbt, „den Siebträger neu erfunden zu haben“. Tatsache ist, dass dieses Produkt Barista-Flair mit voll automatisierter Kaffeezubereitung kombiniert.

WMF steht für zuverlässige

und Langlebigkeit

Damit punktet dieser Siebträger in dem Segment, das WMF zur „Marke des Jahres“ verholfen hat – beim . Knapp 90 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass WMF einen guten Ruf hat, 83 Prozent attestieren den Maschinen schönes Design, und 73 Prozent setzen WMF mit Langlebigkeit und gleich. Auch in den Bereichen Serviceleistung und Qualität/Produktleistung geben die Befragten beste Noten.

WMF will seine Aktivitäten im Bereich der Kaffeevollautomaten im Bäckerei-Segment weiter ausbauen und setzt neben den Produkten auf die Schulung der Anwender. Denn nur die richtige Einstellung der Maschine, ihre einfache Bedienung sowie die Wahl der Kaffeebohnen garantiere ein gleichbleibend gutes Produkt, lautet die Strategie des Unternehmens zur Neukundengewinnung.

www.wmf.com/de

Hightech für das mittlere Segment
Auch interessant

Hightech für das mittlere Segment

Mit der neuen 1500 S+ will WMF „die technologische Raffinesse eines High-Performance-Vollautomaten mit den Anforderungen des mittleren Kaffeebedarfs kombinieren“, wie es in einer mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel