ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Vier Topteams im Rennen

Vier deutsche Zweier-Teams kämpfen in den gläsernen Backstuben auf der iba um die Deutsche Meisterschaft der Bäckermeister.  (Quelle: Wolf)+
Vier deutsche Zweier-Teams kämpfen in den gläsernen Backstuben auf der iba um die Deutsche Meisterschaft der Bäckermeister. (Quelle: Wolf)

Weitere Artikel zu


Von

Deutsche Meisterschaft der Bäckermeister am 19.9.12

Für das Finale der Deutschen Meisterschaft der Bäckermeister haben sich vier Mannschaften aus Bayern, Hessen und Baden-Württemberg qualifiziert. Sie treten auf der am Mittwoch, den 19. September (Beginn: 9:30 Uhr) mit jeweils zwei Bäckermeistern gegeneinander an.

Birgit Günther, die einzige Frau im Finale, geht mit der längsten Berufserfahrung ins Rennen. Die hessische Bäcker- und Konditormeisterin tritt gemeinsam mit ihrem Angestellten Michael Rühl an. Als Lokalmatadoren reisen aus Altötting und Fabian Gerum aus Landsberg nach München. Nach der soeben erfolgreich bestandenen Meisterprüfung steht den beiden Bayern nun der nächste Leistungstest in diesem Jahr ins Haus. Die Devise des baden-württembergischen Teams um (Bäckerei Schmid in Gomaringen) und (Bäckerei Hirth in Bad Friedrichshall) ist klar: „Wir wollen besser abschneiden als 2009!“ Ebenfalls aus Baden-Württemberg stammt das vierte Finalistenteam: Ingmar Krimmer aus Herrenberg sowie Raphael Springmann aus Schenkenzell, die auf der Meisterschule Weinheim beschlossen haben, um den Deutschen Meistertitel mitzubacken.

Allen Teilnehmern stehen sieben Stunden zur Verfügung, um eine lange Liste an geforderten Brot- und Backwaren sowie süßen Teilchen herzustellen.Die Siegerehrung am 19. September beginnt um 17:30 Uhr am Stand 230 in der Halle B3.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

Auch interessant

Wild Bakers machen Action für’s Image

Vor einigen Jahre waren sie die jungen Wilden des Bäckerhandwerks. Heute sind sie nicht mehr ganz so jung, aber wilder denn je. Angefangen haben die Wild Bakers vor fünf Jahren mit launigen mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel