ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Unter Beobachtung - Bäcker backen um die Wette

Die Wettkämpfer der Bäcker und der Konditoren treten in einsehbaren Backstuben gegeneinander an. (Quelle: GHM)+
Die Wettkämpfer der Bäcker und der Konditoren treten in einsehbaren Backstuben gegeneinander an. (Quelle: GHM)

Weitere Artikel zu


Auf der Iba kämpfen Bäcker und Konditoren in gläsernen Backstuben bei deutschen und internationalen Meisterschaften

Von Bérengère Thumm

Sie schwitzen, schuften, aber vor allem backen sie, denn es geht um nichts Geringeres als das Universum. Denn genau das ist beim internationalen Wettkampf, dem Iba-UIBC-Cup der Bäcker, das übergeordnete Thema.

Deutschland kämpft

mit elf Nationen

Beim Iba-UIBC-Cup of Bakers des Weltverbands der Bäcker und (UIBC) kämpfen vom 15. bis 17. September zwölf Nationen um den des besten Bäckers 2018. Der Wettbewerb läuft während der der ersten drei Messetage der , die vom 15. bis 20. September in München stattfindet.

Vor Ort treten im Vorfeld qualifizierte Bäcker aus Deutschland, Frankreich, Japan, Korea, den Niederlanden, Norwegen, Peru, Russland, Spanien, der Türkei, China und den USA in Zweierteams gegeneinander an.

Wettbacken live

auf der Messe

Für Deutschland steigen Daniel Plum und Maximilian Raisch in den Ring. Beide haben sich 2015 durch ihren Sieg bei der Deutschen Meisterschaft der qualifiziert. Passend zum Thema Universum stellen die Teilnehmer Brote, Klein-, Party- und Plundergebäcke sowie ein gebackenes Schaustück her.

Die Wettbewerbe beginnen am Samstag, 15. September, und an jedem Wettkampftag jeweils um 9:30 Uhr in den Schaubackstuben in Halle B3, Stand 231. Die Siegerehrung ist am Messemontag um 17.30 Uhr. An diesem Tag backt zuvor das Team von Deutschland.

Der Iba-UIBC-Cup der Bäcker fordert alle drei Jahre höchste Konzentration, Kreativität und Einfallsreichtum von den Teilnehmern. Aber auch gute Nerven, denn die Besucher der können den Bäckern live beim Herstellen der Gebäcke zusehen.

Weltmeisterschaft

der Jungkonditoren

Die Konditoren stehen den Bäckern in nichts nach: Die UIBC-Junioren wird am 19. und 20. September auf der Messe ausgetragen – und das zum ersten Mal im Rahmen der Iba.

Die besten Jungkonditoren der Welt wollen den begehrten Meistertitel erlangen. Teams, bestehend aus je einem Jungkonditor oder einer -konditorin sowie einem Trainer, vertreten jeweils die Länder Brasilien, Japan, China, Island, Norwegen, Taiwan und Deutschland.

Auch bei dieser Meisterschaft können die Messebesucher den Wettkämpfern live beim Arbeiten in speziell mit Glasfronten ausgestatteten Schaubackstuben zusehen. Zu einem von den Kandidaten selbstgewählten Thema stellen sie eine Torte, modellierte Figuren, ein Tellerdessert sowie ein Schaustück mit Pralinen her.

Juroren beurteilen ebenfalls live vor Ort in der Halle B3, Stand 228 die Ergebnisse und erläutern, nach welchen Kriterien bewertet wird.

Während die aktuellen Deutschen Meister der Bäckermeister beim UIBC-Cup 2018 antreten, werden auf der Iba auch die neuen deutschen Meister ermittelt: Vier Teams werden am 18. September im Finale der Deutschen Meisterschaft der Bäckermeister um den Titel kämpfen.

Finalisten backen

zum Thema Europa

Die Finalisten hatten sich zuvor bei den Vorentscheiden an den ADB-Fachschulen in Stuttgart, Olpe und Dresden durchgesetzt. Das Thema ist nicht so weitläufig wie beim UIBC-Cup, aber ebenso vielfältig in den Gestaltungsmöglichkeiten: Europa.

Kunstvolle Brote, Kleingebäcke, Plunder und ein gebackenes Schaustück sind an diesem Tag gefordert Die Teams bestehen aus je zwei Bäckermeistern oder -meisterinnen.

Um die Deutsche Meister- schaft kämpfen: Markus Steinleitner und Gerd Distler aus Straubing und Schwabach, Katharina Regele und Florian Siegel aus Abstgmünd-Laubach und Oftersheim, Thomas Schmitt und Sebastian Brücklmaier aus München sowie Nicole und Patrick Mittmann aus Wildberg-Sulz am Eck.

Die klassische Stulle ein wenig aufgepeppt wie bei diesem Pastrami-Sandwich hat auf der Iba neben zahlreichen weiteren Snack-Ideen und neuen Konzepten ebenso eine Bühne wie Traditionelles.
Auch interessant

Bitte zugreifen – es ist angerichtet

Von Bérengère Thumm Die Iba bietet vom 15. bis 20. September mit mehr als 1100 Ausstellern aus mehr als 50 Ländern einen Gesamtüberblick über die unterschiedlichen Aspekte der backenden mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel