ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Trends und Neuheiten warten auf die Backbranche

Handwerk und Dienstleister treffen sich auf der Fachmesse.  (Quelle: Archiv/Wolf)+Zur Fotostrecke
Handwerk und Dienstleister treffen sich auf der Fachmesse. (Quelle: Archiv/Wolf)

Weitere Artikel zu


Fachmesse Südback – Pflichttermin für Bäcker und Konditoren / Mehr Aussteller als je zuvor / Fachlicher Dialog, Vorträge und Live-Events

Rekord“, meldet die Messe Stuttgart. Die ist nicht nur ausgebucht, es kommen auch mehr Aussteller als im Jahr 2011, die mit Neuheiten und Trends auf das backende Handwerk warten. Beste Voraussetzungen also für die für Bäcker und Konditoren. Sie treffen sich von Samstag bis Dienstag, 19. bis 22. Oktober, in Stuttgart.

„In einer auf Zuwachs programmierten Welt fällt zurück, wer stehenbleibt. Es ist so, als ob man eine Rolltreppe, die nach unten geht, hinaufläuft. Wer dort bleiben will, wo er ist, muss mindestens so schnell sein wie die Rolltreppe. Wer vorankommen will, muss schneller sein.“ So hat Manfred Rommel, Politiker und langjähriger Oberbürgermeister von Stuttgart, Wachstum einmal beschrieben.

Offensichtlich ist die Messe Stuttgart gemeinsam mit ihren Partnern – die Bäko-Zentrale Süddeutschland, der Landesinnungsverband für das Württembergische Bäckerhandwerk und der Landesinnungsverband der Konditoren Baden-Württemberg – etwas schneller als die Rolltreppe. Denn die Südback wächst weiter. Rund 570 ausstellende Unternehmen aus 19 Ländern werden erwartet. Bereits 2011 setzte die Messe mit 521 Ausstellern und mehr als 32.000 Besuchern aus dem In- und Ausland neue Bestmarken.

„Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir eine Plattform geschaffen, auf dem sich Handwerk und Dienstleister rund um die backende Branche zu Trends informieren und sich mit Ausstellern, Kollegen und anderen Experten austauschen“, sagt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Das nachhaltige Wachstum der Südback bestätigt unser gemeinsames Messekonzept, das eine vielschichtige Fachmesse mit fachlichem Dialog und einem breiten verbindet.“ Mit einem Plus von 20 Prozent wurde erstmals auch die Schwelle von 50.000 Quadratmetern Brutto-Ausstellungsfläche überschritten.

Dieses Wachstum ist laut Kromer auf neue Aussteller in den Bereichen Produkte und Dienstleistungen zurückzuführen. Zudem hätten viele Marktführer und Stammaussteller ihre Standfläche deutlich vergrößert und präsentieren ihre Neuheiten in einem größeren Rahmen.

Die Schwerpunkte an den Messeständen sind Arbeits- und Betriebstechnik für die Bäcker- und Konditorenbetriebe, Geschäfts- und Ladeneinrichtung, Rohstoffe und Halbfabrikate. Wachsende Segmente wie Snacks, Kaffee und Speiseeis spiegeln sich auf der Branchenplattform in Stuttgart natürlich ebenso wider. Zudem sind ergänzende Dienstleistungen wie IT und Organisation präsent ebenso wie Fachmedien. Denn Kommunikation, die IT und die Optimierung von internen Prozesse spielen für eine bessere Wettbewerbsfähigkeit eine große Rolle und helfen die Produktivität der backenden Betriebe zu erhöhen.

Für den Austausch von Ideen, innovativen Trends und Informationen spielen das Bäcker-Trend-Forum und das Konditoren-Trend-Forum, die vom jeweiligen Landesinnungsverband organisiert werden, eine wichtige Rolle. Die Qualität der Vorträge und das Schaubacken ziehen laut Messe stets viele Fachbesucher an.

Im Bäcker-Trend-Forum (Halle 1) präsentieren Referenten interessante Vorträge. Zudem finden Live-Events in zwei Backstuben statt, es gibt eine Cafébar, eine Bäcker-Snack-Theke und ein Sitzcafé. Praxisnahe Vorführungen zu Fachthemen und raffinierte neue Rezepte und betriebswirtschaftliche Beratungen vermitteln wertvolles Wissen.

Erneut wird auch der traditionelle Südback Trend Award der Messe Stuttgart verliehen: Er spiegelt die neuesten Entwicklungen der Branche wider. Im Bäcker-Trend- Forum werden am ersten Messetag, am Samstag 19. Oktober, die Gewinner der Preise prämiert, die zuvor von einer Fachjury gewählt wurden. Prämiert werden neue Produktentwicklungen, die in technischer Hinsicht, im Design oder im Konzept innovativ sind.

Spannend wird auch die Verleihung des BakerMaker-Awards, den die Allgemeinen BäckerZeitung vergibt (siehe Seite 6). Die Preisverleihung für die besten Ausbildungsbetriebe findet am Montag, 21. Oktober, um 14 Uhr am Stand des LIV Württemberg statt.

Ort: Messe Stuttgart

Termin: 19. bis 22. Oktober

Öffnungszeiten:

täglich von 9 bis 18 Uhr

Eintritt: Tageskarte 27 Euro

(Onlinekauf 22 Euro)

2-Tageskarte 32 Euro

(Onlinekauf 25 Euro) sowie

weitere Ermäßigungen

Infos unter:

www.suedback.de

Auch interessant

Wissenswert und unterhaltsam

Das Rahmenprogramm der Südback in Stuttgart verspricht von Samstag bis Dienstag, 19. bis 22. Oktober, einen bunten Mix aus Fachinformation und Unterhaltung. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel