ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Fertig gekauft wie selbst gemacht

Erdbeer-Sahnetorte: Ob für Böden, Füllung und Dekor Convenience-Produkte verarbeitet werden, muss jeder Bäcker nach seinen Ansprüchen ans Produkt entscheiden. (Quelle: Konesto)+
Erdbeer-Sahnetorte: Ob für Böden, Füllung und Dekor Convenience-Produkte verarbeitet werden, muss jeder Bäcker nach seinen Ansprüchen ans Produkt entscheiden. (Quelle: Konesto)

Weitere Artikel zu


Schwerpunkt

Wenn Betriebe Feingebäck-Convenience ins Sortiment aufnehmen, soll der Kunde in der Bäckerei davon möglichst nichts merken. Ist das machbar?

Von Dorothee Hoenig

Bei Feingebäck-Convenience hat jeder Handwerksbäcker ganz eigene Ansprüche. Der eine setzt auf Fruchtfüllungen oder Mixe für Massen, um eine konstante Gebäckqualität zu gewährleisten.

Der nächste möchte durch den Einsatz von Tiefkühlgebäcken Produktionsspitzen abfedern. Und wieder ein anderer nutze , um trotz Mitarbeitermangels ein abwechslungsreiches Gebäcksortiment anbieten zu können, sagt Manfred Laukamp, CSM Bakery Solutions.

Was unterstützt den

Handwerksbäcker?

Und an Convenience-Produkten in den verschiedenen Stufen – von über Cremes bis zu TK-Gebäcken – bietet der Markt ein breites Angebot. Wie sind die aktuellen Trends? Welche Produkte sind neu? Welche individuelle Lösungen bietet die Convenience-Branche Handwerksbäckern?

„Powerfood“, auf „gut deutsch“ „Kraftnahrung“ soll bestenfalls gut schmecken, gut aussehen und den Zusatznutzen „gesund“ haben.

Die Aronia-Beere gilt als wertvolle „Power-Frucht“, denn sie hat einen hohen Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen. Backaldrin hat einen Aronia-Mix entwickelt, der zu vielen Feingebäcken wie Hefeteigen, Kuchenmassen und Muffins passen soll. Je höher die Dosierung und je heller das Grundprodukt, umso intensiver ist die violette Färbung.

Auch im Trend ist die Zutatenkombination Ingwer und Honig, eine überraschende Zusammenstellung, die außerdem als gesundheitsfördernd gilt. Callebaut sieht den Trend „Healthy Indulgence“, also „gesunder Genuss“, und hat mit „Callebaut Ecl1pse" Milchschokolade mit einem Prozent Zuckerzusatz entwickelt.

Breites Sortiment

mit Clean Label

„Nach wie vor ist das Thema aktuell. Durch den des Kunden nach Transparenz und gesundheitsfördernden Aspekten in Lebensmitteln stehen auch Bäcker und Backwarenhersteller vor der Herausforderung, den Wunsch nach Zuckerreduzierung, Salzreduzierung, Reduzierung von Farb- und Geschmacksverstärkern, nachzukommen“, sagt Bernd Mestekemper, Fachberater bei Vandemoortele.

Ein breites Clean Label bietet Siebrecht an. Neu ist der pulverisierte Clean Label „Geleeguss CL“. Aus der Schapfenmühle kommt neu die „Meine Mühle“-Grundmischung für Haselnussfüllungen. Neu bei Dreidoppel sind die Konditoreipasten Pink Grapefruit, Lavendel und Rose.

Sie werden laut Firmenangaben ohne Farb- und Konservierungsstoffe, ohne modifizierte Stärke und – abgesehen von Zitronensäure – ohne weitere Zusatzstoffe hergestellt. Es würden nur natürliche Aromen verwendet und der Hersteller achte auf eine kurze Zutatenliste.

„Wir erfüllen mit der Clean-Label-Produktrange die gesetzten Anforderungen an Aromen und geschmacksgebenden Grundstoffen hinsichtlich Reinheit, Natürlichkeit und Deklarationsfreundlichkeit“, teilt die Firma Karow mit.

So seien die Produkte frei von gehärteten Fetten, Farbstoffen, Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und Rohstoffen aus gentechnisch verändertem Saatgut.

Auch dem Wunsch der Verbraucher nach Bio-Produkten wird in der Convenience-Branche für den Bereich der Feinbackwaren Rechnung getragen. Karow hat zum Beispiel Bio-Aromen im Angebot, die der Norm EG-BIO-VO entsprechen.

Neue Bio-Produkte

zur Messe vorgestellt

Konesto hat zur BioFach in Nürnberg das Bio-Sortiment um acht neue Produkte erweitert: Mohn- und Haselnussfüllung, Haselnussmark, Kakaoglasur, Zimt, Pudding Mandel und Haselnuss sowie Bayerische Creme. Weitere Produkte im Bio-Sortiment sind fünf backfeste, dickflüssige und intensive Bio-Aromen sowie Profimixe für Käsekuchen, Rührmassen, Muffins und Florentiner.

Dem Trend nachhaltig hergestellter Rohstoffe folgt Callebaut mit seinem „Cocoa Horizons Programm“: Vom Erlös jeden verkauften Produktes wird ein Teil in den Anbauländern reinvestiert, um die dortigen Bauern zu unterstützen.

Wenige Angebote

für den Vegan-Bereich

So werden die Kakaobauern zum Beispiel in landwirtschaftlichen Techniken oder der wirtschaftlichen Führung einer Plantage geschult. Außerdem werden laut Callebaut durch die „Cocoa Horizons Foundation“ Gemeindeprojekte vor Ort, wie der Bau von Schulen, unterstützt.

Der Markt für vegane Feinbackwaren ist ein Markt, den einige Hersteller von Convenience-Produkten nach eigenen Aussagen als „interessant“ unter Beobachtung haben. Die Angebote sind jedoch eher knapp. „Vegan ist ein Thema und wird nachgefragt, aber noch wenig angeboten, da die meisten Feingebäcke mit Eiern produziert werden“, teilt Lesaffre mit.

Martin Braun bietet das Backmittel „Rührkuchen Konzentrat“ an, das weder Zutaten tierischen Ursprungs noch Aromen oder Farbstoffe enthält. Außerdem hat Braun eine Sammlung an Gebäckrezepten herausgebracht, die mit rein veganen Zutaten auskommen.

Konesto führt eine eigene Produktlinie zur Herstellung von veganen oder vegetarischen Sahneständen. Die Sahnestandmittel „vegetarisch/vegan“ werden ohne Schweine- und Rindergelatine sowie sonstige tierische Rohstoffe hergestellt.

Individuelle

Verfeinerung

Convenience-Produkte lassen sich mit etwas Fantasie gut veredeln und individualisieren, zum Beispiel durch eine kreative Dekoration. Die Törtchen-Form des neuen Cruffin, einer Kombination aus Croissant und Muffin, eigne sich perfekt dazu, meint Wolf Butterback. Zum Beispiel durch die Veredelung mit aufdressierter Vanillecreme, die mit einer Kirsche oder bunten Streuseln verziert wird.

Glänzend und

bunt darf es sein


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Saisonale Kreationen für Konditorei, Confiserie und Bäckerei
    David Schmid

    Saisonale Kreationen für Konditorei, Confiserie und Bäckerei

    Saisonale Kreationen sind ein absoluter Hingucker und Umsatzbringer in Konditorei, Confiserie und Bäckerei.

    mehr...

  • Die Garniertüte
    Heinrich Fischer

    Die Garniertüte

    Mit über 7000 Seiten Garniervorlagen auf USB-Stick

    mehr...

  • PH10
    Pierre Hermé

    PH10

    PH10, das Buch von Pierre Hermé, zeigt seine Kunst in einer Vollständigkeit, die es bisher nicht gab.

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

  • Vegan und süß
    Bernd Siefert

    Vegan und süß

    Bernd Siefert, Weltmeister der Konditoren zeigt, dass man weder Butter noch Eier braucht, um leckere Kuchen, Torten, Cookies oder Desserts zu zaubern.

    mehr...

  • Cupcakes, Macarons & Petits Fours
    Larousse

    Cupcakes, Macarons & Petits Fours

    Ein Backbuch, das sich den kleinen Dingen widmet und dabei Großes schafft.

    mehr...

  • Sweet Gold 2
    Bernd Siefert

    Sweet Gold 2

    Großes Spektrum: Eis, Marzipan, Pralinen - Die Meilensteine in der Konditorei.

    mehr...

  • Törtchen
    Bernd Siefert

    Törtchen

    Törtchen – große Kunst im kleinen Format.
    Innovativ, abwechslungsreich und wunderschön sind die 60 Kreationen der Autoren Norman Hunziker, Matthias Ludwigs, Bettina Schliephake-Burchardt, Bernd Siefert und Felix Vogel.

    mehr...

  • Marzipan world
    Franz Ziegler

    Marzipan world

    In diesem zweisprachigen Buch (dt./engl.) zeigt Franz Ziegler mehr als je zuvor: er ist nicht nur Konditor, Patissier und Confiseur, er ist vielmehr ein Künstler und kreativer Geist.

    mehr...

Der Vorteil von Bio-Getreide: Klare Vorgaben für den Anbau sichern Herkunft und Qualität des Rohstoffes und bedienen den Wunsch der Verbraucher nach natürlichen Produkten.
Auch interessant

Vertrauen schaffen durch Natürlichkeit

Von Hans Stumpf Das Thema Rohstoffe beschäftigt die Branche immer. Ging es viele Jahre lang hauptsächlich um die Preise von Mehl und anderen Zutaten, so ist seit einigen Jahren ein Wandel mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel