ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Recht & Steuern

RechtsTipp

Weitere Artikel zu


Recht_Steuern

Arbeitszeitgesetz regelt

die Einhaltung von Pausen und Ruhezeiten

Die Aufsicht über die

Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes obliegt den

Gewerbeaufsichtsämtern

Auch bei Einverständnis

der Arbeitnehmer darf nicht von den zwingenden gesetzlichen Vorgaben

abgewichen werden

Die werktägliche

Arbeitszeit (Montag bis Samstag ) darf 8 Stunden durchschnittlich nicht überschreiten

Länger als 6 Stunden

darf ohne Ruhepause nicht gearbeitet werden, es ist dann eine Ruhepause von insgesamt 30 Minuten zu gewähren

Die Ruhepausen müssen

bei Jugendlichen bei einer Arbeitszeit von mehr als

4,5 Stunden bis zu 6 Stunden 30 Minuten betragen, bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden bereits 60 Minuten

Verstöße gegen die

Bestimmungen des

Arbeitszeitgesetzes und

des Jugendarbeitsschutzgesetzes können mit

Bußgeld in Höhe von bis

zu 15.000 Euro geahndet werden

Weitere Artikel aus Praxis vom 02.09.2009:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel