ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Mit moderner LED-Technik geht dem Kunden ein Licht auf

Ein durchdachtes LED-Konzept besteht aus mehreren Licht-Komponenten. (Quelle: Archiv/Bäro)+
Ein durchdachtes LED-Konzept besteht aus mehreren Licht-Komponenten. (Quelle: Archiv/Bäro)

Weitere Artikel zu


Eine gelungene Ausleuchtung von Ladenlokal und Produkten entscheidet mit über den Umsatz. Die Angst vor unkontrollierten Stromfressern ist unbegründet.

Von Hans Stumpf

Erfolg im Laden hängt von mehreren Faktoren ab: Das Produkt muss stimmen. Die Ladengestaltung muss passen. Die Mitarbeiter müssen motiviert und fachkundig sein. Und diese drei Faktoren müssen ins rechte Licht gerückt werden.

Letzterer Punkt wird oft vergessen. Vielfach haben Bäcker sogar aus Kostengründen die vorhandene Beleuchtung nur zum Teil eingeschaltet. Ein Fehler, der durch Umsatzrückgänge bezahlt werden muss.

Auf den Lumen-Wert

kommt es an

Wird heute ein Laden eingerichtet, sollten die Beleuchtungskosten kaum mehr ein Thema sein. Alle Hersteller bieten LED-Technik an. Hat eine Natriumdampf-Leuchte einen von 110 Watt, so braucht eine moderne LED-Leuchte für die gleiche Lichtleistung nur noch 39 Watt.

Wobei die Watt-Angabe nur beschränkt als Messfaktor sinnvoll ist. Für die Helligkeit einer Lampe ist die Lumenangabe entscheidend. So hat eine 40 Watt Glühlampe in etwa 400 Lumen.

Da aber alle anderen Leuchtmittel mehr Lumen aus Watt herausholen ist es hier nicht sinnvoll, auf die Wattzahl zu achten. Aktuelle LED-Leuchten bringen bis zu 140 Lumen pro Watt an Leuchtleistung.

Längere Öffnungszeiten haben

Einfluss auf die Beleuchtung

Die höchste Leuchtleistung wird dabei im Theken- und Brotregalbereich benötigt. Der Sitz- und Gastrobereich kann dezenter und auch punktuell ausgeleuchtet werden.

Durch die längeren Ladenöffnungszeiten muss auch auf die Außenwirkung der Beleuchtung geachtet werden. Fensterfronten und Eingangsbereich sollten hell und einladend wirken.

War anfänglich noch kühl und oft grünstichig, kann es heute in verschiedensten Farbtönen eingesetzt werden. Hersteller Drutec aus Seevetal zum Beispiel bietet fünf verschiedene Lichtfarben an.

Langlebigkeit

durch gute Kühlung

Lichttechnik Klein aus Schweinfurt ist nach eigenen Angaben der einzige Anbieter, der Leuchten in der bräunlichen Lichtfarbe 2400 K einsetzt.

Eine LED-Leuchte produziert zwar keine direkte Strahlungswärme, doch entsteht Wärme an der LED, die über die Rückseite des Chips abgeleitet wird. Sie muss gut gekühlt werden, um ihre Produktvorteile – Langlebigkeit und hohe Lichtqualität – nachhaltig zu gewährleisten.

Dazu gehört unter anderem der konsequente Einsatz passiver LED-Kühlkörper. Anbieter wie Drutec stellen so sicher, dass die Leuchten über den gesamten Nutzungszeitraum hin einwandfrei funktionieren.

Abgehängte Decken

bieten Vorteile

Über den Thekenbereich sollte die Decke im ähnlichen Grundriss wie die Theken abgehängt werden. Dies unterstützt die klare Strukturierung des Raumes.

In der abgehängten Decke bleibt die Wärme der LED-Leuchten, ohne den Raum zusätzlich aufzuheizen. Das bringt Vorteile für die ausgestellte Ware, trägt zudem im Sommer zur Reduzierung der Energiekosten für die Klimaanlage bei.

Für Tischtheken erfolgt die Ausleuchtung in der Regel aus der Decke heraus. Einbauleuchten sind eine Möglichkeit, Pendelleuchten einen andere. Letztere haben die Vorteile, dass sie näher am Produkt sind und gleichzeitig auch als Stilmittel der Raumgestaltung eingesetzt werden können.

Pendelleuchten

für den Retro-Stil

Im Trend sind sehr große Pendelleuchten in runder Form. Für Ladeneinrichtungen im Retro- und Industrielook empfehlen sich Pendelleuchten im Stil der 1920er- und 1930er-Jahre.

Eine Möglichkeit, Stromkosten durch Umrüstung auf LED-Technik zu sparen und gleichzeitig Investitionskosten zu vermeiden, bieten sich durch Mietsysteme wie das von Deutsche Lichtmiete an.

abz@matthaes.de

Erst das perfekt abgestimmte LED-Licht sorgt für entsprechendes Ambiente.
Auch interessant

Helles Licht strahlt mit deutlich weniger Energie

Von Werner Kräling LED, LED und noch einmal LED“ bringt Saskia Galante von Korte Einrichtungen den alles dominierenden Trend bei der Lichtausstattung einer Bäckereifiliale auf den Punkt. Die mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel