ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Lächeln macht auch Nörgler handzahm

Freundliche Verkäuferinnen sorgen auch bei muffigen Kunden für ein Stimmungshoch. (Quelle: Fotolia)+
Freundliche Verkäuferinnen sorgen auch bei muffigen Kunden für ein Stimmungshoch. (Quelle: Fotolia)

Weitere Artikel zu


Grundsätzlich gilt, dass Verkäuferinnen höflich auftreten sollten – aber keine Regel ohne Ausnahme

Von Barbara Krieger-Mettbach

Mir schmecken die Dinkelbrötchen am besten“, sagt eine Kundin. Die andere schüttelt den Kopf. „Wir essen nur Körnerbrötchen.“ „Viel zu teuer“, mischt sich ein weiterer Kunde ein. „Weißbrötchen sind gut und günstig.“

Nicht nur ihre Ansprüche an Sortiment, Qualität und Preis unterscheidet die Kunden in Bäckereien voneinander, sondern auch ihr .

Immer mehr Kunden

grüßen nicht

Ob Wortkarge oder Streithähne vor der Theke, Kostprobenschnorrer oder Telefonjunkies, Verkäuferinnen müssen richtig auf Kunden reagieren. Richtig in ihrem und im Sinne der Bäckerei. Niemandem dürfen sie zu nahe treten, sich aber auch nicht vorführen lassen.

Viele Verkäuferinnen berichten, die Zahl der Kunden, die sich grußlos vor die Theke stellen, steige an. Dennoch erwarteten diese, höflich angesprochen zu werden.

Zurecht, denn die Bäckerei ist das Revier der Verkäuferinnen. Ihr freundlicher Gruß öffnet Türen. Anders formuliert: Er heißt Kunden willkommen. Verweigern Verkäuferinnen den Gruß, gelten sie als unhöflich. Daraufhin nehmen Kunden sich die Freiheit, ihrerseits unhöflich zu sein.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Aggressiven und unverschämten Kunden müssen ihre Grenzen aufgezeigt werden.
Auch interessant

Schwierige Kunden, schwieriger Umgang

Von Barbara Krieger-Mettbach Der Mann schlurft auf den Eingang der Bäckerei zu, in der Hand einen Einkaufszettel. Drei Produkte stehen darauf. Mia kennt sie. Es sind immer dieselben. „Beeilung, mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel