ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Der Dampf bleibt drinnen

Weitere Artikel zu


Hobart

Als eine Neuheit will die Top-Dry-Trocknung vorstellen: Dabei werde die feuchte Luft nach Beendigung des Spülvorgangs mit einem hydro-thermischen Energiespeicher umgewandelt und als heiße Trocknungsluft zurück in die Waschkammer geleitet.

Dadurch soll sich die Feuchtigkeit nicht mehr auf dem Spülgut niederschlagen können und Geschirr sowie Gläser sollen nicht manuell getrocknet und poliert werden müssen. Das Maschinen-Feature Vapostop² eliminiert laut Hobart sowohl beim Spül- und Trocknungsprozess als auch beim Öffnen der Spülmaschine den herausströmenden Dampf. Ein neues Design präge zudem die Frontseite der aktuellen Untertischmaschinen-Modelle. Bei der Steuerung bleibe es bei der Ein-Knopf-Bedienung.

Halle A3, Stand 340

www.hobart.de

Geschirr trocknet besser nach
Auch interessant

Geschirr trocknet besser nach

Die neuen Untertisch-Modelle der Gläser- und Geschirrspülmaschinen von Hobart sorgen laut Hersteller für einen sauberen, ökologischen Spülalltag. Die Top-dry genannte Trocknung sorge auch für mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel