ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Recht & Steuern

Haushalt muss bestehen

Weitere Artikel zu


Bei Neubau kein Steuerabzug für Handwerkerleistung

Berlin (abz). Grundsätzlich können Handwerkerleistungen, die im Haushalt des Steuerpflichtigen ausgeführt werden, steuerlich berücksichtigt werden (§ 35a Abs. 3 EStG). Laut eines Urteils des Bundesfinanzhofs ist es unabhängig davon, ob sie Herstellungs- oder Erhaltungsaufwand darstellen (VI R 61/10). Dies gelte allerdings nur, soweit sie im Bereich eines vorhandenen Haushalts erbracht werden.

Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat (Az: 6 K 6199/16) entschieden, dass Handwerkerleistungen, die eine Errichtung eines „Haushalts“, also einen , betreffen, keine Steuerermäßigung ermöglichen.

Auch interessant

Fiskus gibt auf Anfragen konkret Auskunft

Viele Unternehmen kämpfen mit steigenden Personalkosten. Auf der Suche nach Einsparmöglichkeiten optimieren sie ihre Vergütungsmodelle, um Lohnsteuer und Sozialabgaben zu senken. Unternehmen mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel