ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Meisterkocher mit Hybridsystem

Meisterkocher mit Hybridsystem (Quelle: Thomas Philippi Fotografie)+
Meisterkocher mit Hybridsystem (Quelle: Thomas Philippi Fotografie)

Weitere Artikel zu


Gruppe-DGR

Vom „einfachen“ Kocher ohne Kühlung (MK-S), über den Kocher mit Flüssigkeitsmantelkühlung (Koch-Kühler MK-B) oder den wassergekühlten Kompressorkocher (MK) bis hin zum Kocher mit Rückkühlung auf Hybridbasis (Hybrid-Kühler MK-H), der besonders effizient sein soll, bietet die Gruppe-DGR sämtliche Varianten des Meisterkochers an.

Die erreichbare Massentemperatur beträgt maximal 200 °C. Die Kessel bietet der Hersteller mit einem Fassungsvermögen zwischen 25 und 400 Kilogramm an.

Seit Juli 2018 gibt es für den Meisterkocher eine integrierte Wasserdosiereinheit, die Kunden optional hinzu bestellen können.

Neu auf der Messe stellt die DGR-Gruppe die vollautomatische Temper 3-Baureihe mit drei frei einstellbaren Temperaturen vor. Die Baureihe mit archimedischer Schraube ist von drei bis 50 Kilogramm Volumen erhältlich und verfügt in den Standmodellen über ein Bain-Marie-System. Auf der Messe wird nach Herstellerangaben die flexible Auftisch-Temperiermaschine Temper 3-9 ausgestellt.

Halle A3, Stand 490

www.gruppe-dgr.de

Weitere Artikel aus Praxis vom 08.09.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel