ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Großes Foto als Magnet für kurze Auszeit

Designelemente wie dieses großformatige Wandfoto sollen junge Kunden anlocken, ohne ältere abzuschrecken. (Quelle: Keller)+Zur Fotostrecke
Designelemente wie dieses großformatige Wandfoto sollen junge Kunden anlocken, ohne ältere abzuschrecken. (Quelle: Keller)

Weitere Artikel zu


Schwerpunkt

Ladeneinrichtungen müssen zum Standort passen und auf die Marke Bäckerei maßgeschneidert werden

Von Werner Kräling

Ein gelungener Ladenbau zeichnet sich durch ein einfaches Kriterium aus, nämlich dadurch, dass er funktioniert. Das heißt, er kurbelt den Umsatz an.

„Ein authentisches Gesamtkonzept, das von ausgewählten Materialien und einem inspirierenden Design gestützt wird, das aber auch die verschiedenen Generationen anspricht“, sagt Rainer Lutz über die Ziele von BFM Ladenbau.

Dabei liegt die Betonung auf „authentisch“, denn Echtheit und „Vertrauen können“ sind Schlagworte, die die Beziehung von Bäcker und Kunde prägen. Das spiegelt sich bei der Auswahl der Materialien wider.

Echtholz – auch im „Vintage-“ sowie „shabby-chic“-Stil oder gebürstet mit charakteristischen Gebrauchsspuren bis hin zu Rissen und Wurmlöchern – , Stein und Steinoptiken, Beton, Stahl/Edelstahl und Kupfer prägen als echte und wertbeständige Materialien die Einrichtungen.

Dabei werden diese häufig miteinander kombiniert, um bei den bisweilen wuchtigen und massiven Eindrücken für harmonische Abwechslung zu sorgen. Aber „handfest und stabil“ soll es sein, wie es Leoni Ungerer von Brust+Partner formuliert. Nach Elementen gefragt, die sich zu einem No-Go entwickelt haben, hat sie eine klare Antwort parat: „Alles, was nicht echt ist.“

Bei den Farben geht es ruhig und gedeckt zu: eine reduzierte Farbpalette – Weißtöne und Anthrazit dominieren – wird ergänzt durch Grüntöne oder mit warme Farbtöne – passend zum Backwarenimage. „Wenig verschiedene, bewusst eingesetzte Materialien und klare ruhige Linienführungen in der Gestaltung sind wirkungsvoller als sich in Schnörkeleien zu verzetteln“, erklärt Josef Hagspiel von Keller Ladenbau. Dies gelte für jede Altersgruppe.

Bei angenehmen Wetterbedingungen wollen die meisten Gäste im Freien sitzen. Damit sie dies genießen können, muss die Bäckerei ein Konzept erarbeiten, das von der Bequemlichkeit bis zum Wetterschutz alles beinhaltet.
Auch interessant

Oase fürs Wohlgefühl im Freien

Von Hans Stumpf Mit zunehmender Ausrichtung auf das Snack- und Kaffeegeschäft stellt sich Bäckern die Frage, ob und wie Sitz- und Verzehrsmöglichkeiten geschaffen werden. Denn Kunden wollen den mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel