ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Flotter Transporter

Der Transporter H-1 hat serienmäßig zwei Schiebetüren plus wahlweise Doppelflügeltür oder Heckklappe.+
Der Transporter H-1 hat serienmäßig zwei Schiebetüren plus wahlweise Doppelflügeltür oder Heckklappe.

Weitere Artikel zu


Hyundai

Vollständig neu entwickelt wurde die jüngste Generation des Hyundai-Transporters H-1. Während bewährte Ausstattungen des Fahrzeugs mit über fünf Kubikmeter großem Laderaum in vollem Umfang erhalten blieben, verbesserten die Ingenieure und Designer des Automobilherstellers aus Korea vor allem das Sicherheits- und Komfortniveau, heißt es dazu in einer Pressemeldung. Der 2,5 Liter große Vierzylinder-Turbodieselmotor des H-1 wurde modifiziert und mobilisiert nun 125 kW (170 PS) Leistung.

Zahlreiche Details unterstreichen den Nutzwert, den der H-1 bietet: Die Doppelflügelhecktür beispielsweise öffnet auf beiden Seiten um 180 Grad, so dass zur Beladung auch Rampen angefahren werden können. Die Innenseite der Karosserie schützen großflächige, stabile Kunststoffverkleidungen, und einem Verrutschen des Transportguts beugt eine robuste Vinylmatte auf dem Boden vor.

Mit einem umfangreichen Seriensicherheitspaket beugt der H-1 zudem Unfällen und deren Folgen vor. So verfügt der Hyundai ab Werk über das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, das von einer Traktionskontrolle unterstützt wird. Außerdem ergänzt ein Bremsassistent das Antiblockiersystem der Bremsanlage mit Scheibenbremsen rundum.

Informationen:

Tel. 07132 487-0

www.hyundai.de

Katalog für Überwachungstechnik.
Auch interessant

Mit der Kamera immer im Bilde

Das Thema Videoüberwachung steht auch 2008 bei Neox Technologies im Fokus. mehr...

Weitere Artikel aus Praxis vom 14.02.2008:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel