ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Der Weg nach Frankreich

Weitere Artikel zu


Aus- & Weiterbildung

ZDH mit Projekt für Arbeitsaufenthalt im Ausland

Berlin/Paris (rgb). Ein Arbeitsaufenthalt im Ausland ist nicht nur gut für die persönliche Entwicklung, sondern bringt auch Pluspunkte im Lebenslauf. Mit den erworbenen sprachlichen und interkulturellen Fähigkeiten ist jeder Arbeitnehmer ein Gewinn für die Unternehmenswelt, in der der Geschäftsverkehr immer internationaler wird. Mit dem Projekt „Chance Europa – Auf dem schnellsten Weg nach Frankreich“ will der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) besonders Lehrlinge, junge Handwerker und ihre Arbeitgeber ansprechen, damit unternehmerische Vorteile, die aus solchen Aufenthalten resultieren, nicht ungenutzt bleiben.

Was Azubis für ihren Aufenthalt in Frankreich und Arbeitgeber bei der Beschäftigung eines französischen Azubis oder Arbeitnehmers beachten müssen, ist zu erfahren unter

www.chance-europe.de

Voller Vorfreude auf den „Tag des Kaffees“ am 29. September: Schirmherrin Nina Ruge, umrahmt von Hermann Arnold (l.) und Wolfgang Heinricy, Präsidiumsmitglieder des Deutschen Kaffeeverbandes e.V.
Auch interessant

„Tag des Kaffees“ am 29. September

Am 29. September 2006 feiern die Kaffee-Unternehmen in Deutschland den ersten „Tag des Kaffees“. mehr...

Weitere Artikel aus Praxis vom 27.07.2006:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel